10.03.12 12:24 Uhr
 109
 

Fußball/Borussia Dortmund: Kevin Großkreutz nimmt das Gerede der Bayern nicht ernst

Der Spieler Kevin Großkreutz vom Fußballverein Borussia Dortmund nimmt die Aussagen des Vereins FC Bayern im Bezug auf die Meisterschaft nicht ernst.

Denn FC Bayern München hat offiziell bereits die Meisterschaft abgeschrieben. Kevin Großkreutz warnt nun davor, die Aussagen des FC Bayern ernst zunehmen, da er insbesondere im Bezug auf Uli Hoeneß weiß, dass dieser eine Meisterschaft nicht so schnell abschreibt.

Nicht nur Großkreutz, sondern auch sein Trainer Jürgen Klopp hält die Aussagen des FC Bayern für unglaubwürdig und will sich noch nicht in der Position des Favoriten sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chikiwi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Borussia Dortmund, Kevin Großkreutz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/DFB-Pokal: Borussia Dortmund im Halbfinale - Sieg gegen Lotte mit 3:0
Fußball: Borussia Dortmund zieht mit 4:0-Sieg ins CL-Viertelfinale
Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2012 12:34 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verständlich: Weder Klopp noch seine Spieler möchten sich den Druck aussetzen, den z.B. ein FC Bayern durch seinen "Meisteranspruch" immer ausgesetzt ist. Denn würde Klopp auch nur einmal behaupten, dass der BVB Meister wird, wird die Presse jede ach so kleine Ungereimtheit in der Mannschaft auspressen bis nervlich alle am Boden sind. Dass das keiner will, ist absolut zu verstehen. Man sieht ja gut an den Bayern, dass sogar Spieler die diesen Druck gewohnt sind früher oder später darunter leiden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/DFB-Pokal: Borussia Dortmund im Halbfinale - Sieg gegen Lotte mit 3:0
Fußball: Borussia Dortmund zieht mit 4:0-Sieg ins CL-Viertelfinale
Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?