09.03.12 23:12 Uhr
 86
 

US-Ölpreis steigt auf über 107 US-Dollar pro Barrel

Zum Wochenschluss am heutigen Freitag legte der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) um 0,89 auf 107,47 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) zu.

Der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent (April-Kontrakt) gab dagegen um 0,39 auf 125,83 US-Dollar nach.

Zuvor waren in den USA positive Wirtschaftsdaten gemeldet worden. "Die jüngsten Arbeitsmarktdaten aus den USA sind am Markt sehr positiv aufgenommen worden", so ein Insider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Dollar, Börse, Ölpreis, US-Dollar, Barrel
Quelle: www.ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch Launch ohne Virtual Console
Resident Evil 7 - Chris Redfield DLC kostenlos
Fußball: Jamie Vardy bestreitet an Rauswurf des Trainers beteiligt zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?