09.03.12 21:48 Uhr
 588
 

Hamburg: Kaugummi-Automat kaputt - Mann (45) betätigte Notruf mehrmals

Ein 45-Jähriger hatte auf einem S-Bahnhofgelände einen Kaugummi aus einem Automaten besorgen wollen. Da dieser wohl technische Probleme mit der Ausgabe hatte, betätigte er mehrmals die Alarmierung an der Notrufsäule.

Eine Streife der Bundespolizei war inzwischen herbeigeeilt, um den Mann zur Ordnung zu rufen. Der gab an, so enttäuscht nach dem Einwurf eines Euro gewesen zu sein, dass er mittels Notruf Hilfe angefordert habe.

Er wurde auf den eigentlichen "Sinn und Zweck von Nothilfemittel" hingewiesen, teilte die Bundespolizei mit. Nun sieht er einem Verfahren wegen Missbrauchs von Notrufen entgegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Hamburg, Verfahren, Notruf, Automat, Kaugummi
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2012 21:48 Uhr von LuckyBull
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Geizkragen war das doch, meiner Meinung nach. Und so was macht ein Erwachsener im Alter von 45 Jahren, nur weil er seinen banalen Kaugummi für den einen Euro nicht bekommt...!!! Schon irgendwie arm im Geiste...

[ nachträglich editiert von LuckyBull ]
Kommentar ansehen
09.03.2012 21:52 Uhr von Igor-Schlitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da nicht Alkohol im Spiel war! ;o)
Kommentar ansehen
09.03.2012 23:13 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das letzte mal, als ich so nen Automaten gesehen habe, kostete der Kaugummi 20 Pfennig...
Kommentar ansehen
10.03.2012 19:43 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hmmm Ich hätte solche automaten geklaut, und zuhause zerlegt. xD
Kommentar ansehen
12.03.2012 05:54 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...sieht man mal wieder, wie unbeholfen viele Leute sind. Normalerweise steht auf jedem Automaten, der in der öffentlich zugänglich ist, auch der Betreiber und seine Telefonnummer.

Dort hätte ein Anruf genügt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?