09.03.12 21:19 Uhr
 278
 

Formel 1: Kein Mercedes-Vertrauen? - Michael Schumacher glaubt an Red Bulls Sieg

Michael Schumacher vom Formel-1-Team Mercedes glaubt nicht, dass sein Team im kommenden Auftakt-Rennen am 18. März gewinnen wird. Stattdessen glaubt er, dass Red Bull die Führung übernehmen wird.

"Platz eins halte ich für unwahrscheinlich. Ich sehe Red Bull vorne. Dahinter wird es eng, und du kannst entweder ziemlich gut oder ziemlich doof aussehen. Es wird stark darauf ankommen, wer es wie gut schafft, sein Auto auf die jeweilige Strecke abzustimmen", erklärte er.

Schumacher will dieses Jahr nicht noch einmal den gleichen Fehler wie letztes Jahr begehen, als er bei den Testfahrten Bestzeiten fuhr aber anschließend in der Saison lediglich Mittelmäßigkeit zeigte. Jetzt will er erstmal das erste Rennen abwarten, bevor er Prognosen für das eigene Team macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Sieg, Mercedes, Michael Schumacher, Rennen, Vertrauen
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?