09.03.12 19:20 Uhr
 372
 

Türkei: Recep Erdogan leitet juristische Schritte gegen Journalisten ein

Erdogan verlangt 13.000 Euro Schmerzensgeld von Ahmet Altan, dem Chef der unabhängigen Zeitung "Taraf".

Dieser habe in seiner Kolumne Erdogans Persönlichkeitsrechte verletzt. Altan beklagte sich darüber, dass der Staatschef die Bevölkerung über seinen Gesundheitszustand im Unklaren lässt. Einen Tag zuvor berichtete die "Taraf", dasa Erdogan an Krebs leide und nur noch zwei Jahre zu leben hätte.

Erdogan strebte schon mehrere Klagen an. Unter anderem weil ein Karikaturist ihn als Katze dargestellt hat. In den meisten Prozessen zog er aber den kürzeren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fauxpas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Klage, Recep Tayyip Erdogan, Jurist
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2012 20:05 Uhr von Perisecor
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Immer noch besser als andere Despoten - was die mit Journalisten anstellen, kann man z.B. in Russland sehen.
Kommentar ansehen
09.03.2012 21:49 Uhr von Hopdedik
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
"In den meisten Prozessen zog er aber den kürzeren. "

Das zeigt einmal mehr dass die Justiz und Pressefreiheit in der Türkei besser funktioniert als in Deutschland.

Davon kann sich deutschland eine Scheibe abschneiden.

http://www.n-tv.de/...

Sachsensumpf-AffäreJournalisten verurteilt
Es ging um Bordellbesuche und Immobiliendeals, um Korruption auf höchster Ebene. Vor drei Jahren schockierten Berichte über angebliche kriminelle Netzwerke in Sachsen die Öffentlichkeit, jetzt sind die Autoren wegen übler Nachrede verurteilt worden. Journalisten-Organisationen sprechen von einem Skandal-Urteil.

"Dieses Urteil ist ein Skandal"

Ebenfalls Kritik am Urteil übten Reporter ohne Grenzen (ROG). "Dieses Urteil ist ein Skandal. In vielen Ländern der Welt sind Journalisten willkürlichen Strafverfahren wegen Verleumdung ausgesetzt. Fast immer ist das ein Vorwand, um Pressefreiheit zu unterdrücken. Der Dresdner Prozess zeigt das gleiche Muster: Justizbehörden benutzen das Strafrecht gegen unliebsame Journalisten", sagte ROG-Vorstandssprecher Michael Rediske.


Deutschland wurde wegen ähnlichen Verbrechen bereits mehrmals verurteilt. (ganz furchtbar).

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
09.03.2012 22:14 Uhr von Perisecor
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Hopdedik: Hrant Dink würde dir bestimmt zustimmen.
Kommentar ansehen
09.03.2012 22:27 Uhr von Hopdedik
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
klar würde er, denn er liebte die Türkei und Türken. Er und jetzt nach ihm sein Bruder waren/sind immer der Meinung gewesen die Sache mit Armenien und Türkei würde nur etwas diese zwei Länder angehen und andere Länder hätten da sich nicht einzumischen, geschweige denn ihre Nase reinzustecken.
Er war ein guter Mann. Gott habe ihn seelig.
Kommentar ansehen
09.03.2012 22:52 Uhr von Perisecor
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ Hopdedik: Tja. Zu schade, dass er aufgrund seiner politischen journalistischen Arbeit erschossen wurde.

Wie auch andere Journalisten in der Türkei.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
09.03.2012 23:07 Uhr von Hopdedik
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Und: was willst du mir nun damit sagen?
In Deutschland werden keine Leute getötet oder wie?
"aufgrund seiner politischen journalistischen Arbeit erschossen"
Verschwörungstheoretiker?
Sein Mörder, ein Rechtsradikaler, wurde sofort erwischt. Helfer von ihm wurden ermittelt und wurden ebenfalls bestraft. Was man über die zehnfachen Morde in Deutschland von Nazi-Terroristen nicht sagen kann.
1. 10 Jahre liefen die Täter frei herum und wurden erst geschnappt nachdem es eine deutsche Polizistin erwischte..
2. Verwicklungen des deutschen Staates usw.. gibt noch viele punkte..

Wie gesagt, da gibt es riesen Unterschiede zwischen der Türkei und Deutschland. Wie du siehst.
^^
Kommentar ansehen
09.03.2012 23:38 Uhr von Hopdedik
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Fox: warum ist es negativ wenn jemand Missstände in Deutscheland kritisiert?
Kommentar ansehen
10.03.2012 00:24 Uhr von ElChefo
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
HopdeKonstaTech mal sehen:
In der News geht es darum, wie der Reccep mal wieder versucht, Journalisten einzuschüchtern und dabei jämmerlich versagt.

Du bastelst daraus den üblichen Fingerzeig auf Deutschland.

Wie gut das in Deutschland funktioniert, hat man doch erst an Koch-Mehrin, Chatzimarkakis, Djir-Sarai, Guttenberg und jetzt Wulff gesehen. Die Medien schiessen sich drauf ein, der Fall wird publik gemacht und die Sache ist gegessen.

...und sonst so?
Entweder wird der Journalist als Ergenekon-Mitglied abgestempelt oder nach Anklagen wegen Verunglimpfung des Türkentums ermordet oder weggesperrt.

Frage: Wovon soll sich Deutschland eine Scheibe abschneiden? Also bitte...

Frage 2 (weil du schon mal Off-Topic rennst...):
Hat man irgendwer aufgerechnet, wieviele Deutsche von Migranten in den letzten 10 Jahren ermordet wurden? Wieviele von denen ermittelt und bestraft wurden? Wieviele nicht bestraft wurden aufgrund von ausufernder Sensibilität gegenüber "anderen Kulturen"?

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
10.03.2012 01:00 Uhr von Hopdedik
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
ElChefo: Was soll das mit HopdeKonstaTech ? Hast du Schwierigkeiten meinen Nick richtig zu schreiben?

"Guttenberg und jetzt Wulff gesehen".... Man hat nur gesehen was für korrupte Verhältnisse in Deutschland herrschen und wie manche dem Fälscher Guttenberg nachgetrauert haben. Meinst du das?
Danke für den Hinweis auf die weiteren schlimmen Verhältnisse in Deutschland. Korruption ist eine Sache die man unbedingt in Deutschland in den Griff bekommen sollte. Wir leben ja schließlich nicht in Bulgarien, oder?

"Die Medien schiessen sich drauf ein, der Fall wird publik gemacht und die Sache ist gegessen."

Wie man im Fall von Sachsensumpf-Affäre sehen konnte ist es nicht so einfach gegessen, ;)
^^

"Hat man irgendwer aufgerechnet, wieviele Deutsche von Migranten in den letzten 10 Jahren ermordet wurden? "

Äpfel Birnen Vergleich? Ich habe von Rechten-Morden gesprochen und nicht von Morden von Morden Deutscher an Migranten.
Wenn man die Morde von Rechten Migranten den von rechten Deutschen gegenüberstellen würde wäre es sicher ebenfalls höher als die Morde Deutscher an Migranten.
Oft werden sogar die Taten von Rechten nicht als solches angesehen, wie im Fall der NSU-Terroristen in den 10 Jahren wo sie seelenruhig weiter morden konnten. ;)

"Frage 2 (weil du schon mal Off-Topic rennst...):"

Wo habe ich denn was Off-Topic argumentiert? Hmm ?

"Wieviele nicht bestraft wurden aufgrund von ausufernder Sensibilität gegenüber "anderen Kulturen"?"

Wie darf ich das denn verstehen? Du meinst die deutsche Staatsanwaltschaft macht Unterschiede bei Mord ? Hmm, das sagt einiges über die deutsche Justiz aus, wenn das sogar von deinesgleichen behauptet wird.
^^

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
10.03.2012 01:21 Uhr von ElChefo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
HopdeKonstaTech: "Man hat nur gesehen was für korrupte Verhältnisse in Deutschland herrschen"

...Aufgabe der vierten Gewalt. Findet in TR so nicht statt.

"und wie manche dem Fälscher Guttenberg nachgetrauert haben."

...Artikel 5, Meinungsfreiheit.

"Korruption ist eine Sache die man unbedingt in Deutschland in den Griff bekommen sollte."

Solange, wie Korruption in Deutschland etwas für die Schlagzeilen ist, während es in anderen Ländern so normal ist, das es nicht einmal in die Klatschspalte kommt, fühle ich mich hier recht gut.

"Wir leben ja schließlich nicht in Bulgarien, oder?"

...oder am Bosporus, nicht wahr?

"Wie man im Fall von Sachsensumpf-Affäre sehen konnte ist es nicht so einfach gegessen,"

Anscheinend ja schon... es wurde publiziert, skandalisiert, veröffentlicht... und kein Journalist wurde ermordet. Im Rückgriff hat es sich sogar zu einem Eigentor der handelnden Behörden entwickelt, die jetzt so nicht mehr handeln können. Nennen wir es mal "Auftrag erfüllt", nicht?

"Äpfel Birnen Vergleich?"

Es ist egal, wie du die Dinge nennen willst. Es gibt genug migrantisch-behintergrundete OK, die genug Todesopfer nach sich zieht um die NSU wie Kindergarten aussehen zu lassen.

"Oft werden sogar die Taten von Rechten nicht als solches angesehen, wie im Fall der NSU-Terroristen in den 10 Jahren wo sie seelenruhig weiter morden konnten. ;)"

Quark. Mittlerweile wird sogar ein Einbruch als "rechte" Straftat angesehen, wenn der Täter dem rechten Spektrum zuzuordnen ist. Sogar, wenn er "nur" ein Auto aufbricht um das Autoradio zu klauen. Auf der anderen Seite werden migrantische Straftaten gar nicht als solche gesehen, weil der Täter nicht nach Herkunft, sondern nach Pass eingeordnet wird. Siehe Pressekodex.
Wie urteilte noch ein Gericht vor gar nicht allzulanger Zeit? Der Ausspruch "Scheiss Deutsche" durch einen gebürtigen Türken mit deutschem Pass kann gar nicht volksverhetzend sein, weil er ja "seine eigene" Volksgruppe damit beleidige. Quatsch, oder? Wie "Scheiss Türke" eingeordnet wird, ist klar, oder?

"Wo habe ich denn was Off-Topic argumentiert? Hmm ?"

Dein erstes Post hier.

"Wie darf ich das denn verstehen?"

Exakt so, wie es da steht.
Kommentar ansehen
10.03.2012 01:30 Uhr von Hopdedik
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
ElChefo: Du suchst nur billige Polemik weil dir das was ich geschrieben habe nicht gefiel. Die Zustände in Deutschland was Korruption oder Einschränkung und Einschüchterung der Presse angeht kannst du nicht schönreden indem du hier uns was über andere Länder erzählst in denen wir nicht leben.
Solche Probleme wie man in Deutschland mit Korruption usw.. hat kann man nicht lösen indem man auf die Kritiker losgeht und das alles nationalistisch aufnimmt und dem genau so entgegnet.
Es gibt keinen Grund für aufrechte Deutsche beleidigt zu sein wenn man ihnen einen Spiegel vorhält, finde ich. Man sollte die Kritik zu würdigen wissen und daran arbeiten. So wie es sich für aufgeschlossene Gesellschaften gehört, findest du nicht ?

^^

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
10.03.2012 01:47 Uhr von ElChefo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gute Güte Selbstreflexion: Null.

Aber vom Sachsensumpf schwafeln.

Du bist wirklich der würdige Konstantin.G-Nachfolge-Account.
Kommentar ansehen
10.03.2012 01:59 Uhr von Hopdedik
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
?
Wieder nur billige Polemik?
Was sonst, wenn einem die Argumente fehlen.
Kommentar ansehen
10.03.2012 03:36 Uhr von ElChefo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
HopdeKonstiTech: Wieso?

Noch mehr Argumente? Du bist ja nicht mal auf die letzten Argumente eingegangen. Da du ja nicht liest, sondern nur per Zufallsgenerator Floskeln einwirfst, gehe ich davon aus, das das vollkommen ausreichend ist.
Kommentar ansehen
10.03.2012 04:10 Uhr von Perisecor
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Hopdedik: "In Deutschland werden keine Leute getötet oder wie?"

Zumindest keine auffallend große Anzahl an kritischen Journalisten.



"da gibt es riesen Unterschiede zwischen der Türkei und Deutschland."

Ja. Erste Welt (Deutschland) <-> Zweite/Dritte Welt (Türkei)
Oder: Fließend Wasser (Deutschland) <-> Brunnen (Türkei)
24/7 schwankungsfreier Strom (Deutschland) <-> Kein Strom (Türkei)
Kanalisation (Deutschland) <-> Loch @ Grube (Türkei)
angesehene und gutausgebildete Emigranten überall auf der Welt (Deutschland) <-> extrem negativ auffallende Emigranten überall in Europa (Türkei)
.....


Eines muss man aber neidlos anerkennen:
Die Türkei hat Typen wie dich in anderen Ländern untergebracht, so dass du den Leuten dort auf den Geist gehst und nicht etwa in der Türkei den Unwesen treibst.
Kommentar ansehen
10.03.2012 04:13 Uhr von Hopdedik
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
ich lese von euch nur: mimimimimimi ...
echt kindisch und sehr lächerlich. Wie alt seid ihr, 12?
Kommentar ansehen
10.03.2012 08:46 Uhr von Speckter
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
sowas: gabs auch hier in brd.

als jemand behauptete das schröder seine harre färbt
Kommentar ansehen
10.03.2012 14:21 Uhr von gmaster
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@News: "Altan beklagte sich darüber, dass der Staatschef die Bevölkerung über seinen Gesundheitszustand im Unklaren lässt."

Als ob wir im Klaren sind, wir haben genau so wenig Ahnung. Als ob man in Deutschland gesund leben kann. Wer das glaubt ist immer noch in seiner Welt.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?