09.03.12 18:53 Uhr
 60
 

Osnabrücker Symphonieorchester gibt Konzert in Wolgograd

Das Osnabrücker Symphonieorchester wird am dritten Februar 2013 im ehemaligen Stalingrad (jetzt Wolgograd) ein Gedenkkonzert geben.

Zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Wolgograd wird die neunte Sinfonie von Ludwig van Beethoven aufgeführt.

Das Orchester ist das erste deutsche, welches nach dem Zweiten Weltkrieg in Wolgograd spielt. 2013 ist der 70. Jahrestag des Endes der Schlacht um Stalingrad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Russland, Konzert, Stalingrad, Symphonieorchester
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: CSU will Heroinabhängigen mit Nasenspray Leben retten
Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?