09.03.12 18:53 Uhr
 58
 

Osnabrücker Symphonieorchester gibt Konzert in Wolgograd

Das Osnabrücker Symphonieorchester wird am dritten Februar 2013 im ehemaligen Stalingrad (jetzt Wolgograd) ein Gedenkkonzert geben.

Zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Wolgograd wird die neunte Sinfonie von Ludwig van Beethoven aufgeführt.

Das Orchester ist das erste deutsche, welches nach dem Zweiten Weltkrieg in Wolgograd spielt. 2013 ist der 70. Jahrestag des Endes der Schlacht um Stalingrad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Russland, Konzert, Stalingrad, Symphonieorchester
Quelle: www.nwzonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Zur Schlägerei in den Schadow-Arkaden gibt es ein Video
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?