09.03.12 18:15 Uhr
 292
 

Nordrhein-Westfalen: 500 Schlecker-Filialen stehen vor Schließung

In Nordrhein-Westfalen sollen in nächster Zukunft 500 Schlecker-Filialen geschlossen werden. Das gab jetzt Lieselotte Hinz, Landesfachbereichsleiterin Handel bei Verdi NRW, bekannt.

Eine Liste von 2.400 Filialen ist von Insolvenzverwalter Arndt Gleiwitz unterdessen bereits an Verdi und die Betriebsräte ausgehändigt worden.

"Es gibt fundierte Einsprüche der Betriebsräte", sagte Lieselotte Hinz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Schließung, Schlecker, Filiale
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2012 19:38 Uhr von thatstheway
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist Zeit: das dieser Anblick aus dem Alltag verschwindet.
Schade um die Arbeitsplätze, aber die hat die Familie Schlecker in ihrer Geldgier verzockt, also wendet euch an die.
Kommentar ansehen
10.03.2012 11:34 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@thatstheway: "Schade um die Arbeitsplätze"

Der Markt für Drogerieprodukte wird in Deutschland ja nicht kleiner, nur weil es Schlecker nicht mehr gibt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?