09.03.12 14:21 Uhr
 920
 

Mehrmals Schokoladentafel als iPhone verkauft: Täter kommt mit Bewährung davon

Insgesamt fünf gutgläubige Käufer fielen auf ihn herein, bis ihn die Polizei bei einem fingiertem Kauf endlich schnappen konnte. Die Rede ist von dem 28-Jährigen, der statt eines versprochenen iPhones lediglich Tafelschokolade für seine Käufer hatte.

Diese betrog er geschickt bei der Warenübergabe. Nachdem er von den Käufern das Geld hatte, machte er sich immer flink aus dem Staub. Wenn die Käufer dann die eingeschweißte Verpackung öffneten, fanden sie statt eines teuren Telefons lediglich eine Tafel Schokolade.

Nun wurde er vom Amtsgericht wegen dieser dreisten Taten zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, iPhone, Täter, Bewährung, Schokolade, Tafel
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?