09.03.12 13:05 Uhr
 433
 

Dachau: Flucht vor der Polizei - Mann (31) wird von elf Einsatzwagen gejagt

In der Nacht zum heutigen Freitag kam es im Kreis Dachau zu einer wilden Verfolgungsjagd der Polizei. Mit elf Streifenwagen wurde ein Autofahrer verfolgt, weil er sich einer Polizeikontrolle unterziehen sollte, aber flüchtete.

Bei Paunzhausen begann die Verfolgungsjagd und sie endete bei Göppenhausen. Während der Flucht des Autofahrers stießen immer mehr Streifenwagen dazu. Zuletzt verfolgten ihn elf Einsatzwagen.

Es handelt sich bei dem Autofahrer um einen 31-jährigen Mann, der keinen Führerschein besitzt und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs war. Dem Mann drohen mehrere Anzeigen.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizei, Auto, Flucht, Polizeiwagen, Verfolgungsfahrt
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2012 13:30 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommt dabei auch was raus Führerscheinentzug auf Lebenszeit und 50000 € Geldstrafe zb.

Allein wegen der gefälschten Kennzeichen, mit denen er rumgefahren ist...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?