09.03.12 12:13 Uhr
 6.274
 

Zum vierten Mal in Folge: Die beliebtesten deutschen Vornamen ändern sich nicht

Seit vier Jahren hat sich bei den Siegern nichts getan, denn die Deutschen nennen ihre Kinder immer noch am liebsten Sophie oder Maximilian.

Laut der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) landete bei den Mädchen Marie und Maria auf den weiteren Rängen. Bei den Jungs kam Alexander auf Platz zwei, Paul auf den dritten Rang.

Für die Auswertung werden die Standesämter in Deutschland analysiert. 2011 waren es 740.000 Namenseintragungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Baby, Deutsche, Name, Folge, Vorname
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2012 12:38 Uhr von Clemens1991
 
+63 | -17
 
ANZEIGEN
@ Hell: Platz 1: Mohammed
Platz 2: Aische
Platz 3: Sekan
Platz 4: Hassan

...

...

Platz 207: Maximilian
Platz 208: Sophie

[ nachträglich editiert von Clemens1991 ]
Kommentar ansehen
09.03.2012 12:45 Uhr von Teitei
 
+18 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 12:49 Uhr von newschecker85
 
+9 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 13:01 Uhr von Teitei
 
+10 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 13:04 Uhr von Oiseau
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Kreuzberg? Versuchs mal mit Gelsenkirchen, die Stadt ist hier auffällig oft vertreten http://chantalismus.tumblr.com/
Kommentar ansehen
09.03.2012 13:26 Uhr von dommen
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Geschmackssache Wie Clemens bereits erwähnt hat. Solange es nicht Shükrü und Mustafa sind...
Kommentar ansehen
09.03.2012 13:35 Uhr von Maedy
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle mir: gerade vor,wieviel Alexander,Sofie,Marie,Maximilians,Lauras es in ein paar Jahren in den Kindergärten und Schulen sind...
Kommentar ansehen
09.03.2012 14:30 Uhr von Aggronaut
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Teitei: als du 12 warst?, das ist dan schätzungsweise genau 2 jahre her oder? den ehrgeiz sein eigenen lifestyle dem kind aufzuzwängen wird dir dein kind sicherlich danken.
Kommentar ansehen
09.03.2012 14:44 Uhr von scRs
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Kind wird: John RAMBO heissen ... yeah..
Kommentar ansehen
09.03.2012 14:53 Uhr von Mediatorin01
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@ Clemens1991: Informiere dich erst wie die Namen Richtig geschrieben werden.
Bevor du deine 2. Klassischen Witze raushauen musst.
Kommentar ansehen
09.03.2012 15:00 Uhr von Mediatorin01
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
@ Teitei & newschecker85: Ich finde es Ungerecht das Ihr so viele Minus Aufgrund eines "anderen Geschmacks" bekommt. Ich finde die Einstellung super und wünsche euch das euer Nachwuchs das passende Geschlecht zum Namen wird... (:
Kommentar ansehen
09.03.2012 15:39 Uhr von Noseman
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Teitei: Zu den Eltern passt der Name offensichtlich schonmal sehr gut. :-)

Ich finde es gut, dass sich Leute Gedanken um die Bedeutung des Names machen. Ich wette, dass beispielsweise die Bedeutunge(en) vom beliebten Vornamen Maria den Eltern weitgehend unbekannt sein dürfte(n), auch wenn er scheinbar noch so deutsch klingt.
Kommentar ansehen
09.03.2012 15:53 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
sophie? maximilian? sowas wie thorgard oder ansgar... DAS sind richtige namen! und nicht so ein weichfluffi-mainstream-gewäsch!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
09.03.2012 16:44 Uhr von Soulfly555
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ich: frage mich seit Jahren, was Paul bei dieser Liste soweit vorne verloren hat. Wie kann man sein Kind so bestrafen? Hört sich an wie Gaul.

PS: Wie jetzt alle Pauls Minus klicken :D

[ nachträglich editiert von Soulfly555 ]
Kommentar ansehen
09.03.2012 17:15 Uhr von tutnix
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
oha: islamisierung in deutschland ist schon wieder ausgefallen. da werden bei einigen wieder tränen fliessen, die das abendland dauernd in gefahr wähnen.
Kommentar ansehen
09.03.2012 18:08 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und: wo bleibt die shize leonie? wenn ich den namen schon höre könnte ich *****
Kommentar ansehen
09.03.2012 18:11 Uhr von hohesC
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor ihr euch für einen Namen entscheidet, stellt euch die Situation vor wo ihr euer Kind im Supermarkt ruft...

Neulich im Dönerladen (Berlin Wedding): "Djay Djay kommst du büddäää?" Die halbe Schlange drehte sich um und fing an zu lachen oder zu lästern....
Kommentar ansehen
09.03.2012 18:50 Uhr von schwesterkai
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hildegard: wird sicher keiner der, sagen wir mal Nichtkatholischen, seinen Nachwuchs nennen. Gibts eigentlich im Türkischen auch peinliche Namen? Wie Schantalle, Kewinn, Tschastin, Pimpernella usw? Mein nächstes Kind soll Uschi heißen
Kommentar ansehen
09.03.2012 19:35 Uhr von Teitei
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Aggronaut: hmm...nein, das ist etwa genau 14 Jahre her.
Du musst den Namen ja nicht mögen, deswegen mache ich andere nicht fertig, nur weil ihr Kind einen seltsamen Namen hat. Du kannst ja deine Dörte gerne nehmen.

Und Ayumi hat eine gute Bedeutung, aber davon verstehst du anscheinend nichts.
Hier gibts ziemlich viele ignorante Leute.

[ nachträglich editiert von Teitei ]
Kommentar ansehen
09.03.2012 19:50 Uhr von .Nate.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Horst-Peter oder Sieglinde-Inge sind auch ganz vorne dabei :D
Kommentar ansehen
09.03.2012 20:25 Uhr von Ich_bins_nur
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
an alle werdenden Eltern: Macht euch bei der Wahl des Namen eures Sprösslings bitte bitte bitte auch Gedanken darüber, wie es später im Rentenalter damit klarkommen muss. Ich jedenfalls möchte als Rentner nicht Torben Niklas oder so heißen... ;o)
Kommentar ansehen
09.03.2012 21:24 Uhr von alma25
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das Geschmäcker sind halt verschieden...
Kommentar ansehen
10.03.2012 01:18 Uhr von Loki_Winterwind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ayumi: So schön wie ich die japanische Kultur auch immer finden mag, denke ich doch das sich ein Kind das sich in einer Deutschen Gesellschaft (Klingt falsch ist aber so) bewegen muss es mit Ayumi einfach unnötig schwer hat.

Ich wäre sowieso dafür das man mit 18 ne Gratis Namensänderung beantragen kann damit man den schwachfug den die Eltern einen aufbürden nicht sein Leben lang ertragen muss.

Wobei ich mit Matthias eigentlich sehr...neutral weggekommen bin
Kommentar ansehen
10.03.2012 05:39 Uhr von Teufelsfratze
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also wenn ich so die Meinung: unserer "Kulturbereicherer" interpretiere wie und was wir Deutschen für jene welche eigentlich sind, müsste sich logischerweise, folgende Namensliste ergeben:
1) Adolf
2) Josef
3) Heinrich
4) Eva
.......
Kommentar ansehen
10.03.2012 11:00 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Namensgebung ist Sache der Eltern aber! bitte! Nehmt gesellschaftskonforme Namen,
nicht irgendein Schnickschnack oder ausländische Namen.
Klar sind viele deutsche Vornamen nicht mehr angesagt, wer nennt heute sein Kind noch Hermann oder Adolf.
Aber solche Namen wie Thorsten, Michael oder Luisa passen.

Wenn ich hier sowas wie Ayumi, Mohamed oder Aische lese, bekomme ich Schnappatmung.
Wie Westerwelle treffen gesagt hat: "Wir sind hier in Deutschland!"

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?