09.03.12 06:45 Uhr
 24.039
 

Nacktscanner am Flughafen als Millionengrab - Scanner ganz simpel ausgetrickst

Jonathan Corbett, ein Blogger, hat bekannt gegeben, dass man die Körperscanner an Flughäfen ganz einfach austricksen kann. Eigentlich sollen die Scanner metallische Gegenstände am Körper von Fluggästen sichtbar machen.

Der Blogger versteckte seitlich in seinem Hemd eine Schmuckschatulle. Dabei machte er sie nicht aufwendig unsichtbar, als er durch die Sicherheitsschleuse des Fort Lauderdale-Hollywood International Airports lief.

Der Blogger gab an, dass alles, was seitlich am Körper angebracht worden ist, egal ob Rasierklingen oder Waffen, an dem Körperscanner vorbei geschmuggelt werden kann. Die Scanner würden Menschen in heller Farbe zeigen. Der Hintergrund sei schwarz, genau wie die Schmuckschatulle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flughafen, Waffe, Schmuggel, Scanner, Nacktscanner, Tricks
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2012 06:45 Uhr von Borgir
 
+34 | -8
 
ANZEIGEN
Sollte das stimmen ist ja mal wieder so richtig viel Geld aus dem Fenster geworfen worden. Danke schön dafür.
Kommentar ansehen
09.03.2012 07:29 Uhr von Marvolo83
 
+49 | -1
 
ANZEIGEN
Aber geh irgendjemand hat daran schon gut verdient...
Kommentar ansehen
09.03.2012 07:51 Uhr von KeinGutmensch
 
+38 | -9
 
ANZEIGEN
was ein quatsch: dann muss man sich in zukunft eben auch noch seitlich ablichten lassen und schon wird das objekt entdeckt.

nachdenken!
Kommentar ansehen
09.03.2012 08:13 Uhr von Suzaru
 
+60 | -6
 
ANZEIGEN
Die Sicherheitsvorschriften machen sowieso alle Sinn....NICHT!
Ich darf keine Nagelschere im Handgepäck bei mir führen, aber im Flugzeug bekomm ich Gabel und Messer ausgehändigt. -.-
Oder noch besser, nach der Sicherheitskontrolle darf ich mir Glasflaschen im Duty Free shop kaufen bzw. Vodka mit 55% (brennbar) :P
Irgendwo hab ich mal einen Bericht gesehen, dass das Schmugeln eines Messers kein Problem darstellt solange man ein Keramikmesser mir Kunststoffgriff nimmt.

Was ich damit eigentlich nur sagen will, wer ernsthaft ein Flugzeug entführen will der schafft es auch eine Waffe an Bord zu schmugeln.
Kommentar ansehen
09.03.2012 08:23 Uhr von blz
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Und: ich habe gedacht, der Typ hätte seine Knarre in Met eingepackt :-)
Kommentar ansehen
09.03.2012 08:45 Uhr von aktiencrack2009
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Gott: Ihr habt es immer noch nicht kapiert ,es geht hier nicht um echte Sicherheit ,sondern wie verdiene ich mit der Angst der Menschen neues Geld .
Und da muss alle paar Jahre neue Technik her ,und ab und zu mal ein Anschlag um neue Angst zu schüren.
Kommentar ansehen
09.03.2012 10:36 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 11:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das liegt nicht am Scanner selbst sondern an nachgeschobenen Auflagen, wo man die Darstellung der Scans so verfremden musste, dass man keine direkte nackte Haut sieht. Damit wurde die Sicherheit wieder verwässert. Der Original-Scan ohne den Ethik-Filter würde sicher alles zeigen.
Kommentar ansehen
09.03.2012 15:29 Uhr von irykinguri
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die nackstcanner waren schon von anfang sinnlos: CIA Polyresin Spike

Warning: carrying one of these on your person while boarding an airplane can result in years in prison!

da stellt sich mir die frage ob spezialeinheiten mit normalen passagierflügen transportiert werden bzw. wofür man diesen als stift getarntes messer brauch, was nicht von scannern und detektoren entdeckt werden kann
Kommentar ansehen
09.03.2012 18:11 Uhr von Bruno2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wird nie eine 100%ige Sicherheit geben und ein Nackt Scanner wird daran gewiss nichts ändern...damit wird nur Geld gemacht.


Nur mal so Männer sowie Frauen haben gewisse Körperöffnungen wenn jemand da gewisse Sachen Rein steckt wird die Kein Nackt Scanner der Welt finden
Kommentar ansehen
09.03.2012 21:26 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Suzaru: Das mit den Flüssigkeiten im Handgepäck hat eh nur der DutyFree eingeführt um den Umsatz zu steigern.
Kommentar ansehen
10.03.2012 01:11 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die Kontrolletis: ihren Pornoscanner haben, hat sichs doch gelohnt.
Kommentar ansehen
10.03.2012 13:48 Uhr von FreddyG
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Farce: Es gibt keine absolute Sicherheit. Das ganze gilt hauptsächlich der Abschreckung von potenziellen Tätern und der Beruhigung der Passagiere.
Durch die Sicherheitskontrollen soll den Passagieren ein Gefühl der Sicherheit gegeben werden, die es eigentlich nicht gibt.
Und wenn doch mal was passieren sollte können die Sicherheitsdienste sich darauf berufen alles bis dahin mögliche getan zu haben.
Flughafenmitarbeiter werden auch streng kontrolliert.
Flugzeugmechaniker müssen scharfe Gegenstände abgeben bekommen aber in der Firma eine gut gefüllte Werkzeugkiste und alle Chemikalien die sie brauchen.
Kommentar ansehen
11.03.2012 12:09 Uhr von ahjasoso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blz: top !!!! hehehehee ;)))))

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?