09.03.12 00:02 Uhr
 373
 

A57: Straßen NRW rechnet frühestens 2016 mit Fertigstellung der neuen Autobahnbrücke

An der zerstörten Brücke auf der Autobahn 57 bei Dormagen wird unter Hochdruck gearbeitet. Erst nach Ostern wird der Verkehr vorläufig auf vier Spuren mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h laufen.

Andreas Raedt, stellvertretender Leiter der Autobahnniederlassung von Straßen NRW rechnet mit der Fertigstellung frühestens Anfang 2016. Joachim Minten meint, dass frühestens Ende 2013, Anfang 2014 mit dem Bau der neuen Brücke zu rechnen ist, deren Realisierung dann 20 bis 24 Monate dauern wird.

Die Kosten für die 55 und 73 Meter lange provisorische Behelfsbrücke belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FranticF
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Brücke, Dormagen, Fertigstellung
Quelle: www.ngz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer
In Kanada lecken Elche jetzt Autos ab
US-Behörde beschuldigt Fiat Chrysler der Manipulation von Abgaswerten