08.03.12 20:05 Uhr
 3.679
 

Berlin-Neukölln: Zahlreiche Trauernde erweisen toten Jussef El-A. die letzte Ehre

Fünf Tage nach dem Tod des Arabers Jussef El-A., der in Berlin-Neukölln im Verlauf eines Fußballstreits mit anschließender Hetzjagd einer Stichverletzung zum Opfer fiel, wurde der erst 18-Jährige unter Anteilnahme von zahlreichen Menschen zu Grabe tragen.

Zuvor beteten die Trauergästen in der Moschee Dar al-Salam für den Verstorbenen. Am Trauerzug zum Grab nahmen neben Verwandten, Freunden, Bekannten auch viele Menschen teil, die Jussef El-A. nicht kannten.

Doch auch die Wut ließ sich nicht verbergen, da der - aus Sicht der Trauergemeinde - mutmaßliche Täter Sven N. (34) zu Unrecht aus der Haft entlassen wurde. Mittlerweile wurde im Internet zu einer Demonstration gegen das vermeintliche "Drecksurteil" aufgerufen. Sie soll am Montag am Hermannplatz stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Neukölln, Begräbnis, Berlin-Neukölln
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2012 20:05 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
Zur Erinnerung: Sven N. kam frei, da – wie Berliner Kurier bereits gestern berichtete – da die Oberstaatsanwaltschaft offenbar von der Unschuld Sven N. überzeugt ist. Oberstaatsanwalt Martin Steltner Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky: "Er war kein Streit-Schlichter, sondern unter den angreifenden Jugendlichen." Demnach verletzte sich Jussef E.-A. möglicherweise am Messer des Sven N., weil dieser am Boden liegend schwerst verletzt in Notwehr handelte, während sich eine Gruppe von 15-20 J
Kommentar ansehen
08.03.2012 20:09 Uhr von shadow#
 
+50 | -5
 
ANZEIGEN
Mal sehen Ich befürchte dass der Appell des Vaters zu Gewaltverzicht nicht bei allen halbstarken Hohlköpfen ankommen wird.
Manche "Menschen" suhlen sich geradezu in ihrer Ideologie und warten geradezu auf einen äußeren Auslöser, den sie sich anschließend als Rechtfertigungsgrund zurechtbiegen können.


[ nachträglich editiert von shadow# ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 20:31 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+41 | -8
 
ANZEIGEN
Meinung des Autors "abgesägt" sorry, hier nochmal:

Zur Erinnerung: Sven N. kam frei, da – wie der Berliner Kurier bereits gestern berichtete – die Staatsanwaltschaft offenbar von der Unschuld Sven N. überzeugt ist. Oberstaatsanwalt Martin Steltner Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky: "Er war kein Streit-Schlichter, sondern unter den angreifenden Jugendlichen."

Demnach verletzte sich Jussef El. A. möglicherweise am Messer des Sven N., weil dieser am Boden liegend schwerst verletzt in Notwehr handelte, während sich laut Augenzeugen eine Gruppe von 15-20 Jugendlichen – darunter El. A. - auf ihn stürzte. Offenbar wurde Sven N. zuvor mit einem Gesprächsangebot aus seiner Wohnung gelockt, in die er zuvor vor dem bewaffneten Mob geflüchtet war.

Genaueres siehe hier: http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 20:31 Uhr von shadow#
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@eternal_waltz: Wenn es keine Notwehr war, war es ein tragischer Unfall.
Für das Ergebnis macht das aber keinen Unterschied.
Kommentar ansehen
08.03.2012 20:36 Uhr von Bruno2.0
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
@eternal_waltz: Sven N. hatte einen Schädelbruch nur mal so zur Info die haben ihm am Boden gestreichelt...da hat er wohl mit einem Messer um sich geschlagen und Jussef unglücklich getroffen..

Wenn sich das alles so wie es immer wiedergegeben wird ereignet hat wird Jussef wohl nicht zu Allah kommen sondern in die Hölle für sein Feiges und Dreckiges verhalten seine Kumpel werden selbiges nach ihrem Tod erfahren.


Eine ähnliche tat ereignete sich vor ein paar Jahren in Berlin da haben zwei Migranten einen Deutschen bedroht und wollten ihn "Abziehen" dieser Währte sich dann mit einem Taschenmesser wobei einer ums leben kam da haben sie auch alle ganz toll Demonstriert als wenn das "Opfer" völlig unschuldig an der Situation war...

Der Damalige "Täter" wurde auch freigesprochen aufgrund einer Notwehrhandlung

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 20:42 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Trauersong auch schon auf dem Markt Link sollte eigentlich auch noch unter Artikel gestanden haben:

Trauermusik-Video: "Jusef Du fehlst uns":
http://www.myvideo.de/...

Hört sich irgendwie auf Bushido - den Goldgräber - an.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 20:50 Uhr von CoffeMaker
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
"Offenbar wurde Sven N. zuvor mit einem Gesprächsangebot aus seiner Wohnung gelockt, in die er zuvor vor dem bewaffneten Mob geflüchtet war. "

Da war der Sven wohl etwas naiv. Ich denke er wird jetzt auch etwas anders über die südländische Mentalität denken.
Kommentar ansehen
08.03.2012 21:02 Uhr von carpet1
 
+40 | -6
 
ANZEIGEN
[edit]: Im übrigen: Wäre dieser Sven derjenige gewesen, der abgenippelt worden wäre, hätte man den ganzen Fall allenfalls unter Kollerteralschaden beim ausleben arabischer Folklore abgetan......wenn überhaupt die Nationalität genannt worde wäre und nicht, wie so oft, der Zensur zum Opfer gefallen wäre.
Kommentar ansehen
08.03.2012 21:09 Uhr von flo-one
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
das ist doch gelebte islamisierung in der wir schon jahre leben.frage mich schon wann ein deutscher weniger wert ist als ein moslem.
das ist doch krank da ist 1 deutscher von 30 [edit] zusammengeschlagen worden und dafür das er sich gewehrt hat soll er bestraft werden ?!die haben den armen mann ohne grund halb tot geschlagen...
Kommentar ansehen
08.03.2012 21:10 Uhr von jaycee78
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Duplizität der Ereignisse: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
08.03.2012 22:06 Uhr von lopad
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Hat zumindest keinen Unschuldigen getroffen.
Kommentar ansehen
08.03.2012 22:25 Uhr von Metalian
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
@eternal_waltz: Und was ändert sich jetzt genau, weil du weiblich bist?
Meine Aussage kannst du gerne als geschlechtsübergreifende Meinung sehen.
Ob Männlein oder Weiblein, schleimig, widerlich und verabscheuungswürdig bleibst du für mich in jedem Fall.
Kommentar ansehen
08.03.2012 22:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
"doch dazu fehlt mir "leider" das entsprechende Körperteil."

Hirn?
Kommentar ansehen
08.03.2012 22:44 Uhr von Metalian
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Vielen Dank für den Post.
Es tut einfach verdammt gut, mal Auszüge aus nem ehrlichen Artikel zu diesem Thema zu lesen.
Es wird höchste Zeit, dass die Verantwortlichen unserer Medien endlich mal die Scheuklappen ablegen und wahrheitsgemäß berichten.
Kommentar ansehen
08.03.2012 23:22 Uhr von I-MF-E
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
@metalian: Ich verneige mich vor dir und zolle dir meinen Tribut. Eternal Waltz hat den Titel echt verdient...
@ Eternal Waltz
Ich hab ja schon mehrere Sachen von dir gelesen und
immer wieder stelle ich mir die Frage wie ein Mensch nur so hohl und ignorant sein kann... Jedes Mal wenn ich etwas von dir lese, denk ich an ein Lied von Eisregen "das Allerschlimmste".
Kommentar ansehen
09.03.2012 00:22 Uhr von Küchenbulle
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Deutschland wach endlich auf was ist nur los ....?
Kommentar ansehen
09.03.2012 01:52 Uhr von Bilal42
 
+2 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 02:10 Uhr von Dracultepes
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@Bilal42: Was ist denn so Manipuliert? Hatte der Mob garkeine Totschläger und Macheten sondern Blumensträuße dabei?

@ Metalian
Du hast zwar die Intelligenzallergie vergessen. Aber der Titel ist durchaus gerechtfertigt. Ich habe schon lange nichts so dummes mehr gelesen wie von Waltz. Naja ich überspring Hellis beiträge ja auch ^^
Kommentar ansehen
09.03.2012 02:20 Uhr von Bilal42
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 02:39 Uhr von Dracultepes
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
@Bilal42: Die Beerdigung ist mir völlig egal. Also auch ob die Morgen oder heute ist.

"3. Aus NOTWEHR hahah das ich nicht lache!! Er hat sich geweigert, hilfe von der Polizei zu holen!!! "

Wenn keine Gefahr besteht braucht es keine Polizei, wenn Gefahr besteht und es Polizei braucht dann ist auch Notwehr ein Thema. Und wieso hatte der Messerstecher gebrochene Rippen wenn keine Gefahr bestand? Bestimmt ist der nur gestolpert und die netten Menschen aus dem Mob wollten ihm aufhelfen.

"Ihr habt KEIN RECHT, ihn soo zu urteilen!!! Ein bisschen Menschenmoral sollte jeder haben, aber anscheinend ist die Menschlichkeit gestorben!!!"

Wir standen nicht mit einem bewaffneten Mob vor der Haustür eines anderen Menschen. Von daher steh ich Moralisch weit über jedem der dabei war.

"DIE DEUTSCHEN MEDIEN SIND SOWAS VON MANIPULIERT UND ALLLLESSS SO AUSGELEGT, DASS WIR AUSLÄNDER UND MUSLIME NUURR SCHLECHT DARGESTELLT WERDEN!!! "

Alter wie kann man jemanden dabei denn schlechter darstellen als er es selber tut ? Hallo nen bewaffneter Mob? Gehts noch? Sind wir hier im Urwald oder was?

Wir stellen niemanden schlecht dar. Das schaffen solche Leute ganz von alleine.

Das hab ich immer besonders gern. Sich bewaffnen einen auf Dicke Hose machen, zuschlagen und wenn dann mit schmackes was zurückkommt wird kollektiv rumgeheult wie gemein das doch sei.
Kommentar ansehen
09.03.2012 04:55 Uhr von tfs
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
RE: AALLLEEESS GELOGEEN!!! Sch**ß Medien!! Wenn eine wilde Meute auf mich einprügelt und mir den Schädel bricht, dann ist es mir auch herzlich egal ob ich den Angreifern in den Rücken, oder in die Brust steche, um mein Leben zu schützen würde alles mir nur mögliche tun, ohne Rücksicht auf Verluste, und das ist in einer solchen Situation auch völlig legitim. Wenn dabei ein (eventuell) Unschuldiger stribt ist das tragisch, aber in einer solchen Situation kann das leider passieren.

Wenn du auf jemanden wütend sein willst, dann am besten auf die (vermutlich bewaffnete) Meute die diesen völlig sinnlosen Konflikt losgetreten hat, ohne die wäre das doch alles nicht passiert.

Über den Dünnpfiff den die Handvoll Möchtegern-Rassisten hier ablassen sollte man sich nicht aufregen, diese Typen wird es immer geben. Du solltest aber nicht den Fehler begehen zu vermuten, das all jene die hier ihren Unmut kund tun eben solche Rassisten sind, dem ist nämlich unter Garantie nicht so, viele sind einfach nur durch entsprechende Erfahrungen geprägt, und da läuft das Fass dann schon mal über, und tief in dir drin weißt du das sicher auch.
Kommentar ansehen
09.03.2012 07:11 Uhr von GERECHTIGKEIT34
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 07:18 Uhr von GERECHTIGKEIT34
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 08:25 Uhr von gugge01
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@GERECHTIGKEIT34: Du wolltest doch über Gott und Gerechtigkeit reden oder ??

Dazu noch ein paar Aufmundernte Worte aus dem Land der Mitternachsberge zum Freitag :
………………
Es wird dann ein Licht, wie ein junger Stern, aufleuchten am Ende des Himmels. Das ist des Wasserkrugs sich öffnender Deckel [Anfang des Wassermann-Zeitalters ab 21.12.2012].
Und ein Graus wird hereinbrechen über alle Knechte der Finsternis und über alle ihre Helfer.
All ihr Gold wird dahinschmelzen zu schreienden Tränen - unter dem leuchtenden Strahl des neuen Babylon. Und alle ihre Racheschwüre werden sie selbst treffen aus dem Spiegel ihrer Bosheit.
Die Gerechten aber werden richten die Ungerechten - und werden diese beschämen durch ihre Gnade.
Da wird die Stunde des Panthers sein gegen den Drachen, den ein Wurm in der Wüste gebar und den Riesen nährten im Reiche des Nordens - hier wie dort.
Die Verklagten werden die Kläger sein; und die Heuchler jammern an den Gluttoren ihrer Finsternis.
Tief hockt die Finsternis im Fleische der Völker - wie heimliches Gewürm - hoch wird sie sitzen: In den Sätteln auf den Nacken der Könige und der Fürsten. Das Licht der Gerechten scheint verdunkelt zu sein.

Die Sonne verdunkelt ihr Licht von Chaldäa bis zum Sockel des Mitternachtsberges. Aber die Menschen bemerken es nicht, vom Schein der Falschheit werden sie geblendet, vom Widerschein erschlichenen Goldes.
Was rein ist, wird niedergehen, was unrein ist, das steigt auf. Was unten war, das wird oben sein; die Plätze tauschen Böse und Gut.
Trunken sein werden die Menschen. Wahn wird regieren die Welt.
Eltern verlieren ihre Kinder, Kinder verleugnen ihre Eltern. Die Stimmen der Götter hört keiner mehr - ausgenommen die einsamen Gerechten, die nichts gelten werden in jener Zeit.
Die Völker werden ihren Sinn nicht mehr kennen. Armeen werden streiten gegen ihre Feldherren. Die Könige stürzen, und die Tempel werden zu Staub. Unrat kommt empor, Unrat wird herrschen.
Alle Macht wird in den Klauen der Unwerten liegen.

Zuerst muß das Schlimme kommen - und das noch Schrecklichere.
Denn der böse Geist selbst wird in Menschengestalt die Erde betreten - vergöttert von allen Sendlingen des Bösen.
Er wird in den Seelen der Menschen auslöschen, was der Geist der Gottheit ihnen zuvor gebracht hatte, wird ein wohlbereitetes Lager vorfinden, um sich behaglich zu fühlen; denn der ganze Weltkreis wird seines Geistes sein - allein die einsamen Gerechten werden in der Stille auf ihre Stunde warten, die auch kommen wird.
Zuvor jedoch muß sich das Übel furchtbar austoben auf der Erdenwelt.
Alles was schlecht ist, wird als gut gelten; alles was gut ist, wird als schlecht gelten.
Die Menschen werden keinen Gott mehr erkennen. Völlerei und Hurerei, Verrat und Betrug werden ihre Götter heißen. Blut werden sie trinken und sich in Schleim suhlen.
Freche Lügen werden sie Wahrheit nennen, und Wahrheit wird in ihnen nicht sein. Ausgenommen in den einsamen Gerechten, die sehnsuchtsvoll warten auf den Dritten Sargon, dem sie heimlich ihren Mut geweiht haben.

Aus dem zertretenen Boden Chaldäas wird dann der erste Funke des Neuen hervorschlagen. Er wird zum Himmel aufsteigen und fliegen, von eilenden Wolken getragen, zum Lande des Nordens hin. Aus dessen geschundener Erde steigt der Befreier empor, der Rächer: Der Dritte Sargon!
Und von Nord wie von Süd werden dann die einsamen Gerechten aufstehen und werden gewaltig sein und sturmgleich das Feuer entfachen und es vorantragen, das alles Übel ausbrennt überall, ja, überall.
Der Dritte Sargon wird vertilgen die Knechte der Finsternis mit all ihrem Samen, er wird das Böse ausreißen mit der Wurzel. Er wird keine Gnade kennen, keinen einzigen der Feinde des Lichtes wird er verschonen; keinem, der stillhielt, wird er Gnade erweisen. Keinen, der das Große nicht erkennt, wird er dulden. Die niederen Arten wird er niederdrücken, die kranken Seelen erschlägt er alle. Von den Anbetern des bösen Geistes wird keine Spur auf der Erde verbleiben.
Er wird die Welt reinigen, wird sieben von zehn Menschen erschlagen und alles austilgen, was falsch ist und alles, was die Zeichen des Falschen trägt.
Von Norden her wird er kommen; unvermutet wird er hereinbrechen über die im Gift lebende Erdenwelt, wird mit einem Schlage alles erschüttern - und seine Macht wird unbezwingbar sein.
........
Also dann X-286
Kommentar ansehen
09.03.2012 09:27 Uhr von gugge01
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Chorkrin Teil1: Nett, aber ich mag keine Hollywood Verfilmungen das ist immer nur der laue Aufguss von geklauten Texten die Plagiatoren nicht so ganz verstanden haben.

Da halte ich mich lieber an das Original.
………
Dämonen sah ich lagern an Grünlands Rand. Und Schaddei kauerte vor ihnen mit all seinen Geistern des Bösen, bettelnd um Beistand gegen Bels Reich, aufhetzend zum Streit wider Ilu.
Die Dämonen aber achteten darauf nicht. Ihr eiskalter Atem ließ erstarren den Höllengeist; sie bekümmerte nichts.
Da zog der Finstere mit seinen Horden heim zum höllischen Pfuhl. Der Geruch geschlachteter Leiber umfing sie dort wieder.
Heimelig fühlt sich so der Fürst der Schatten, Graus ist ihm Labsal, Verwesung Genuß; nach Blut lechzt er.
Zur Erdenwelt hin schwärmten die bösen Geister aus - so habe ich gesehen -, um Böses zu stiften, ihrer Art gemäß, Haß einzuträufeln, Mordtat zu säen, aus Bechern voll Wut trinken zu lassen die Völker, damit überall Krieg werde. Blutes- und Brandesrausch sucht der Schaddei.
Dämonen sah ich schweben an der Grenze zur diesseitigen Welt. Ein Bündnis mit Jaho [Schaddei] schlossen manche; Unheil droht den Erdenmenschen. Einige haben sich hier dem Bösen ergeben, und solche dienen ihm, solche tragen die Becher voll Wut unter die Völker der Menschen, um diese dadurch trunken und taumelnd zu machen in Kriegslust und Wahn - damit Jaho Menschenblut schlürfe und sich weide am Geruch von brennendem Menschenfleisch.
Dem Bösen dienen die Knechte des Bösen, des Schaddeins Sendlinge sind sie, diesseitiger Auswurf der Hölle.
Schlimmes habe ich kommen gesehen: Die Abgesandten Schaddeins, die Geister des Bösen auf Erden, gewinnen sich Macht.

Schreckliches wird - noch Schlimmeres wird kommen -, bis endlich der Geist der Gerechten erwacht und Babylons Schwert aufnimmt, das reine, das lichte, um zu zerschmettern die Finsternis!
---------

Ende Teil1

[ nachträglich editiert von gugge01 ]

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?