08.03.12 19:59 Uhr
 189
 

Doch kein bundeseinheitliches Zentralabitur

Nach Angabe der NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann haben sich alle Kultusminister einstimmig dazu entschlossen, kein bundeseinheitliche Zentralabitur einzuführen, sondern ein länderübergreifend in den Leistungen vergleichbares System zu stärken.

Somit ist ein, wie zuvor unter anderem vom Land Bayern gewünschtes bundeseinheitliches Zentralabitur vom Tisch. Diese Bundesländer hatten sich nämlich im Vorfeld für ein über einen eigenen Staatsvertrag abgesichertes Zentralabitur ausgesprochen.

Zur Zeit werden vom Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen einheitliche Bildungsstandards erarbeitet, aus denen letztendlich für den Abiturjahrgang 2016/2017 folgend die Abiturprüfungsaufgaben entstehen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eternal_waltz
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Einheit, Abitur, Kultusminister
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2012 21:47 Uhr von fallobst
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was für nutzlose heinos: weiterhin kochen 16 bundesländer ihr eigenes süppchen und die schüler, die umziehen bzw. die studenten leiden unter diesen unterschiedlichen leistungsniveaus. vor allem wenn es um nc-studienfächer geht, wo eben der abi-schnitt noch immer als einzig relevantes kriterium gilt. so was lächerliches. das wäre mal der erste und wichtigste schritt in der ganzen bildungspolitik. ein deutschlandweit gleiches niveau herzustellen. danach und erst danach kann man anfangen über verschiedene schulsysteme etc. zu debattieren. aber nein, die bleiben lieber im kleinklein. 16 leute in nen sack und kräftig drauf. bei denen im kopf kann das eh zu keinem schaden mehr führen

[ nachträglich editiert von fallobst ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?