08.03.12 20:07 Uhr
 2.370
 

Schweiz: Berühmtes Eis-Auto am Genfer See fährt wieder

Nach einem Monat Ausharrens eines geparkten Autos in Versoix, konnte der Besitzer des Fahrzeuges es wieder ins Rollen bringen. Der am Ufer des Genfer Sees geparkte Audi war im eisigen Winter eines der in Medien am meist abgelichteten Fahrzeuge.

Ein völlig vereistes Gefährt stand dem Fahrzeughalter vor vier Wochen plötzlich gegenüber. Am Morgen hatte er damals den PKW am Ufer abgestellt. Als er spätabends damit wieder wegfahren wollte, war er so extrem vereist und zugefroren, dass er ihn dort stehen lassen musste.

Nun holte der Fahrer sein Auto wieder ab und fuhr es in seine heimische Garage. Das Seeufer ist somit um ein attraktives Eis-Objekt ärmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Schweiz, Eis, See
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus
Zu viele Pizzas auf Dach: Zaun um berühmtes Haus von "Breaking Bad" aufgebaut
Köln: Elfjähriger steht Schmiere bei Bankeinbruch - Polizeihund stellt Räuber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2012 20:07 Uhr von LuckyBull
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Kommentare darunter sind recht nett: Einer schreibt, der Mann parkte einen Monat lang kostenlos - ein Traum in der Schweiz. Der andere ist angetan von deutschen und japanischen Auto-Qualitäten.
Kommentar ansehen
09.03.2012 01:25 Uhr von mudface
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2012 05:00 Uhr von iarutruk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hatte mir das schlimmer vorgestellt. Mit einem großen Heizofen oder gar 2 wäre das auftauen in 1 Stunde erledigt gewesen.
Kommentar ansehen
11.03.2012 17:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Glück gehabt: Die Chancen waren niocht schlecht, dass das Eis zumindest für kleinere Schäden gesorgt hätte.

Vermutlich ist das Wasser schneller eingefroren, als wie es in Karosseriespalten und unter Dichtungen hätte kriechen können.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu
Katalonien-Konflikt: Haft für wichtigste Separatistenführer angeordnet
CDU-Partei-Überläuferin Elke Twesten: "Das war möglicherweise zu krass"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?