08.03.12 19:39 Uhr
 153
 

Boxen: Marco Huck - Rückkehr ins Cruisergewicht

Der Boxer Marco Huck, der zuletzt den Schwergewichtskampf gegen den WBA Champion Alexander Powetkin umstritten nach Punkten verlor, wird nun wieder in das Cruisergewicht zurückkehren.

Im Cruisergewicht muss er als Champion der WBO in einer Pflichtverteidigung gegen Ola Afolabi, der aus den USA stammt, antreten. Diese Pflichtverteidigung muss innerhalb von 20 Tagen stattfinden.

Bei den Verhandlungen mit dem Lager des Boxers Ola Afolabi wird versucht, den Kampf nach Deutschland zu holen. Der Boxer stammt aus dem Klitschko Boxstall-K2. Ein Rückkampf gegen Powetkin ist jedoch nach einer erfolgreichen Titelverteidigung nicht ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chikiwi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rückkehr, Boxer, Marco Huck, Cruisergewicht
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Marco Huck verliert WM-Kampf klar nach Punkten
Boxen: Marco Huck träumt von der Goldmedaille in Rio
RTL: Boxer Marco Huck soll für den Privatsender punkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Marco Huck verliert WM-Kampf klar nach Punkten
Boxen: Marco Huck träumt von der Goldmedaille in Rio
RTL: Boxer Marco Huck soll für den Privatsender punkten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?