08.03.12 19:05 Uhr
 318
 

Fußball: FC St. Pauli verkauft keine Gästetickets gegen Hansa Rostock

Durch immer wiederkehrende Ausschreitungen zwischen dem FC. St. Pauli und dem Hansa Rostock wurden nun von der Hamburger Polizei drastische Maßnahmen ergriffen. Es werden nun am 22. April 2012, dem Tag des Zweitligaspiels, keine Tickets an Anhänger des FC Hansa Rostock weitergegeben.

Diese zum ersten Mal durchgeführte Aktion stößt bei beiden Mannschaften auf Kritik. Die Hamburger wollen nun beim Verwaltungsgericht gegen die Untersagungsverfügung klagen.

Hansa Rostock unterstützt den Erzrivalen, so eine Mitteilung der Hanseaten. Im Frühjahr 2010 gab es einen ähnlichen Vorfall, wo die Polizei das Kartenkontingent reduzierte, um Ausschreitungen zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC St. Pauli, Hansa Rostock, Kartenverkauf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2012 19:05 Uhr von oPoSpi
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten die Hamburger erstmal versuchen, ihre eigenen Fans unter Kontrolle zu kriegen, da diese sich ja auch nicht immer vorschriftsgemäß verhalten.
Kommentar ansehen
08.03.2012 19:08 Uhr von magnificus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kollektivbestrafung: wegen einiger Idioten also.
Kommentar ansehen
08.03.2012 19:54 Uhr von Sir.Locke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja, es würde wohl allgemein bei sämtlichen spielen personalisierte karten für die gästefans auszugeben, egal ob hansa, pauli, bayern oder dortmund.

des weiteren werden sich wohl zahlreiche idioten nicht davon abhalten lassen auch ohne eintrittskarte nach hamburg zu reisen - aber vielleicht kann da die polizei ja die zufahrt für alle nicht-hamburger stoppen und eine mauer um die stadt ziehen...
Kommentar ansehen
09.03.2012 04:25 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Meinung des Autors. Ich möchte es mal ganz salopp schreiben. Krieg kann man nur führen, wenn ein Gegner da ist. Und an diesem 12 April wird der wohl fehlen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?