08.03.12 16:13 Uhr
 83
 

Ver.di solidarisiert sich am Weltfrauentag mit den Schlecker-Mitarbeiterinnen

Im Südwesten Deutschlands hat die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di zu Solidaritätsaktionen für die bei Schlecker beschäftigten Frauen aufgerufen.

So versammelten sich am heutigen Donnerstag in Stuttgart etwa 300 Frauen zu einer Kundgebung auf dem Schlossplatz.

Katrin Altpeter, Landesarbeitsministerin, sagte, dass man den Kampf um die Arbeitsplätze bei Schlecker nicht aufgeben solle. Die Drogeriemarktkette ist insolvent.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Schlecker, Solidarität, Weltfrauentag
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2012 16:36 Uhr von Katzee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Billige Effekthaschei: Wo waren die "Solidaritätsbekundungen" für die Quelle-Mitarbeiter? Kodak? Schiesser? Märklin? Karmann? Hertie?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister
Sophia Thomalla verteidigt umstrittenes Bild: Halbnackt an Kreuz hängend
Prozess: Mann bestreitet trotz Beweis, 12-jährige Tochter geschwängert zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?