08.03.12 15:32 Uhr
 11.411
 

Nackte Blondinen sorgen auf offener Straße in Istanbul für Wirbel

In Istanbul bekam die Bevölkerung am Donnerstag ungewöhnliche Anblicke zu sehen.

Mehrere blonde Aktivistinnen der ukrainischen Organisation FEMEN zogen auf einem belebten Platz blank. Sie wollten damit gegen häusliche Gewalt demonstrieren.

Für viele stellt sich allerdings die Frage, ob die Art des Protests in einem islamischen Land korrekt gewählt ist.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Straße, Istanbul, Wirbel, Nackte
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2012 15:32 Uhr von get_shorty
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2012 15:43 Uhr von MVPNowitzki
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
Erst illegal in das Land einwandern und dann noch protestieren. Nicht schlecht..
Kommentar ansehen
08.03.2012 15:54 Uhr von Rechthaberei
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Politik und Titten wirkt.
Kommentar ansehen
08.03.2012 16:11 Uhr von Flutlicht
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab alle Bilder geguggt 8)
Kommentar ansehen
08.03.2012 16:12 Uhr von Faceried
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Überschrift: "Nackte Blondinen..."

Falsch.
Die eine ist dunkelhaarig.
Somit ist die Überschrift FALSCH.

//Klugshitter mode off
Kommentar ansehen
08.03.2012 16:19 Uhr von Canay77
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
War: irgendeiner von euch, die sich hier aufregen Islamisches Land, können die sich zurückhalten, schon mal in Istanbul? Wenn nein dann sollet Ihr mal eure Stammtischparolen sein lassen.

@Neo

Das Bild ist aus der Türkei. Oder gibt es in Russland Moscheen (rechts hinten im Bild). Die Plakate sind auch auf türkisch. Was für einen Sinn hätten türkische Schriftzüge in Russland?

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 16:25 Uhr von Pfennige500
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@canay: lies nochmal Neos Kommentar und denk drüber nach
Kommentar ansehen
08.03.2012 16:30 Uhr von Canay77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
*räusper*: schuldigung Neo
Kommentar ansehen
08.03.2012 16:32 Uhr von Hopdedik
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Ein Foto ist aus Istanbul: die restlichen Fotos sind aus der Schweiz.

die Femen sind Frauenaktivistinen die vielerorts nackt auftreten. Auf den Schildern in der Schweiz haben sie diesen Spruch gehabt, " Frauen sind nicht zu kaufen" und sie haben recht. Genau so wie sie mit dem was sie auf ihren Schildern in der Türkei stehen haben.

Nun ja, dass die Nakeideis Aufmerksamkeit bekommen ist ihnen gewiss. Istanbul ist eine moderne Stadt und kann damit gut umgehen.
[edit]

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 16:56 Uhr von One of three
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Du mußt heftige Komplexe haben. Verständlich - die hätte jeder an Deiner Stelle ...
Kommentar ansehen
08.03.2012 17:11 Uhr von Endgegner
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Find ich gut: die können auch gerne in meinem Garten demonstrieren.
Kommentar ansehen
08.03.2012 19:15 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
ganz egal: ob in einem islamischen land oder nicht, in einem punkt sind wir uns alle einig: feministischer protest ist nie korrekt!
Kommentar ansehen
09.03.2012 00:05 Uhr von Premier-Design
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Canay: Abgesehen davon, dass es sich bei diesem Bild um eine Aufnahme in der Türkei handelt: in Russland gibt es sehr viele Moscheen, es gibt dort u.a. christlich geprägte Republiken, islamisch geprägte Republiken und buddhistisch geprägte Republiken!

Darüber hinaus es gibt in Russland und der Ukraine Turkvölker wie die Tataren. Auszug aus Wikipedia zum Thema Krimtataren: "Da sich die Krimtataren deutlich von den Wolga-Ural-Tataren unterscheiden, werden sie - vornehmlich von Türkeitürken - auch als Krimtürken bezeichnet, da vor allem die südlichen Dialekte des Krimtatarischen dem Türkei-Türkischen sehr nahestehen."

:)

[ nachträglich editiert von Premier-Design ]
Kommentar ansehen
09.03.2012 08:15 Uhr von Suzaru
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
FAIL: Gegen Häussliche Gewalt in der Türkei zu demonstrieren ist ja so als würde ich gegen Fast Food in den USA demonstrieren.

DAS GEHÖRT ZUR KULTUR!!!!
Kommentar ansehen
09.03.2012 14:59 Uhr von Monika3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Männer: müßten die frauen viel mehr unterstützen, aber leider laufen noch viel zu viele Machos auf der Welt rum!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?