08.03.12 13:35 Uhr
 483
 

Margot Honecker zeigt sich unbelehrbar: Die DDR habe nichts falsch gemacht

Die DDR ist seit 20 Jahren untergegangen und die Witwe des damaligen Machthabers Erich Honecker lebt seither im chilenischen Exil. Margot Honecker findet aber immer noch, dass die DDR alles richtig gemacht habe und lässt keine Kritik zu.

Am 15. März erscheint ein Interviewbuch mit Margot Honecker und einem Journalisten mit dem Namen "Zur Volksbildung".

Darin sagte sie, die DDR sei nicht an eigenen Fehlern gescheitert: "Wir haben es nicht vermocht, dem Gegner hinreichend Widerstand entgegenzusetzen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Buch, DDR, falsch, Margot Honecker
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2012 13:47 Uhr von mahoney2002
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der Freiheit, kann man auch nichts entgegensetzen.
Kommentar ansehen
08.03.2012 13:55 Uhr von maki
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2012 14:01 Uhr von quade34
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
uneinsichtige: senile Parteirentnerin. Dass die unseren Kindern nichts mehr zu sagen hat, ist meine größte Freude.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 14:14 Uhr von Danymator
 
+5 | -6