07.03.12 21:39 Uhr
 367
 

Paris: Berühmtes Nobelrestaurant "Fouquet´s" von Arbeitslosen okkupiert

Etwa 100 Arbeitslose aus allen Landesteilen haben für kurze Zeit das berühmte Nobelrestaurant "Fouquet´s" in Paris okkupiert. Die Besetzer skandierten unter goldenen Kronleuchtern und zwischen vornehmen Kellnern die Worte: "Von Arbeitslosigkeit die Nase voll".

In dem Lokal kam es zwischen Angestellten und Demonstranten zu Handgreiflichkeiten. Nach etwa zehn Minuten gaben die Arbeitslosen ihre Okkupation dann auf und demonstrierten vor der Eingangstür weiter.

Das Fouquet´s befindet sich am Pariser Nobelboulevard Champs-Elysées und erlangte noch zusätzliche Bekanntheit durch eine Wahlsieg-Party des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy vor fünf Jahren. Die sogenannte "Bling-Bling-Party" des Präsidenten ist in Frankreich immer noch im Gespräch.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paris, Restaurant, Arbeitslose, Besetzung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 22:15 Uhr von Elektrosmog
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Coole Aktion: Sehr zum Nachmachen geeignet..."eat the rich!" Den Bonzenschweinen mal richtig auf den Teller schei...en!
Kommentar ansehen
08.03.2012 02:03 Uhr von iarutruk
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@autor man kann natürlich, ´wenn man über ein nobelhotel berichtet, du hättest hier natürlich rezitiert geschrieben, statt besetzung nur von okkupation schreiben. sie haben ihren spruch "von arbeitslosigkeit die nase voll" nicht vorgetragen, sondern skandiert. ich sehe hier nur keine versform.

das war echt ein sprachlicher höhenflug von dir.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?