07.03.12 18:59 Uhr
 81
 

Fußball: 1. FC Nürnberg muss wegen Fehlverhaltens der Fans 100.000 Euro bezahlen

Das Sportgericht des DFB hat den Bundesligisten 1. FC Nürnberg wegen mehrerer Vergehen der Fans zu einer empfindlichen Geldbuße von 100.000 Euro verurteilt.

Unter anderem beinhaltet die Strafe das Vergehen der Fans beim DFB-Pokalspiel gegen den Zweitligisten Greuther Fürth. Dort hatten sich nach Spielende 100 Anhänger der Franken Zutritt zum Innenraum verschafft und Fans der Gäste angegriffen.

"Der 1. FC Nürnberg hat das Urteil so akzeptiert und geht nicht in Berufung", erklärte Sportchef Martin Bader.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nürnberg, 1. FC Nürnberg, Geldbuße, Fehlverhalten
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2012 09:41 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann immer wieder nur betonen, dass man zu solch einem Saupack keinesfalls Fans sagen sollte. Der DFB macht sich mit solchen Strafen nur unbeliebt. Aber das ist auch eine Methode die Kassen zu füllen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?