07.03.12 18:52 Uhr
 112
 

Köln: Polizei leitet Untersuchungen gegen Fans des 1. FC Köln ein

Am Sonntagabend hatten mehrere Anhänger des Fußballvereins 1. FC Köln mit ihren Autos einen Fan-Bus des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach stark behindert.

Auf einem Rastplatz attackierten die gewalttätigen, zum Teil maskierten Anhänger, den Bus und zertrümmerten einige Scheiben des Fahrzeugs.

Nun hat die Polizei gegen zwölf dieser sogenannten Fans Untersuchungen eingeleitet. Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei den Tätern um "Problemfans" des 1. FC Köln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Polizei, Köln, Attacke, 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 18:52 Uhr von angelina2011
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da hilft auch kein lebenslanges Stadionverbot mehr. Diese Asozialen sollten mal für einige Jahre in den Bau wandern.
Kommentar ansehen
08.03.2012 03:03 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wqarum spricht man denn von solchen dumpgbacken immer wieder von fan´s. das sind keine fans, wenn wic dem verein an ansehen schaden zufügen.das sind ganz normale dumme gewaltige trottel, die man dementsrechend behandeln sollte.
einmal die woche spießruten laufen dur das spaliers der richtigen fans.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?