07.03.12 17:18 Uhr
 134
 

Asien: Militärausgaben steigen weiter stark an

Bald könnten die Ausgaben von China, Japan, Indien und Südkorea die von den USA sowie Europa übersteigen. Dies geht aus einer neuen Studie des Internationalen Instituts für Strategische Studien hervor.

Allerdings bedeutet eine Erhöhung der Militärausgaben nicht zwangsläufig eine Verschiebung des militärischen Machtgleichgewichtes. Diese Entwicklung gleichen die USA und andere westliche Länder nämlich durch steigende Investitionen in die Weiterentwicklung ihres technologischen Standards aus.

Allerdings wird auch klar, dass der Abstand zwischen dem Westen und Asien nicht mehr allzu groß ist, was die Forschung im militärischen Bereich anbelangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Militär, Asien, Ausgabe, stark
Quelle: www.suedostschweiz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 17:52 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Indien und China sind abhängig von Futterimporten: um ihre Bevölkerung zu erhalten. Die USA müßten keine Grundnahrung importieren, Europa auch nicht, falls die Seeverbindungen unterbrochen wären.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 18:57 Uhr von meisterthomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Märchen vom technologischen Vorsprung: Der technologische Standard verschiebt sich, wie auch der Besitzstand seit Beginn der Globalisierung in Richtung Asien und das mittels westlichen Investitionen:

Fazit die Politik der Globalisierung war und ist Hochverrat zugunsten des Kapitals und zu lasten der Arbeitnehmer, als auch deren Demokratie.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?