07.03.12 17:06 Uhr
 3.169
 

Tevatron bestätigt Higgs-Signal des LHC

Der Teilchenbeschleuniger Tevatron in den USA wurde zwar schon im September letzten Jahres abgeschaltet, trotzdem werten Physiker auf der ganzen Welt immer noch seine Daten aus. Wie der LHC suchte auch das Tevatron nach dem Teilchen, das die Masse der Elementarteilchen erklären könnte - dem Higgs.

Nach Auswertungen der Tevatrondaten, die mit einem Datenvolumen von zehn Femtobarn, fast das doppelte der LHC-Daten erreichen, wurde im Energiebereich zwischen 120 und 130 GeV (Gigaelektronenvolt) eine Zunahme von Higgs-verdächtigen Teilchenzerfällen beobachtet.

Zwar liegt das Signal mit einer Standardabweichung von 2.2 Sigma in einem sehr unsicheren Bereich (erst bei fünf Sigma wäre es eine Entdeckung), aber das Signal liegt genau im Energiebereich, wo auch die LHC-Detektoren (ATLAS & CMS) Anzeichen für das Higgsteilchen gefunden haben.


WebReporter: Tokiki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Signal, LHC, Higgs-Teilchen, Tevatron
Quelle: www.science20.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 17:15 Uhr von Marius2007
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr gut! Gut verfasst und sau interessant!, weiter so.
Kommentar ansehen
07.03.2012 22:11 Uhr von heyda
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
^H311dr1v0r: Ein wink in die richtige Richtung, mehr steht nicht in der News, trotzdem ein enormer Gewinn.
Kommentar ansehen
08.03.2012 04:53 Uhr von sigillaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärung Femtobarn: http://www.weltmaschine.de/...

Ein inverses Femtobarn entspricht 1039 Kollisionen auf einem Quadratzentimeter.

[ nachträglich editiert von sigillaria ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 07:49 Uhr von Again
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sigillaria: 10 hoch 39.
Shortnews kann das oft nicht anzeigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung
Fußball: Paris Saint-Germain zahlt Millionenprämien für Elfmeter
Radprofi John Degenkolb in Klinik eingeliefert: Untersuchungen an Herz und Lunge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?