07.03.12 17:02 Uhr
 8.302
 

Immer realistischer: Grafik-Engine vs. Realität

Das japanische Entwicklerstudio Kojima Productions arbeitet zurzeit an einer neuen Grafik-Engine namens "Fox Engine". Besonderen Wert legen die Entwickler auf die genaue physik-basierte Beleuchtung.

Nun veröffentlichte man Bilder, welche die "Fox Engine" im Vergleich zu echten Fotos zeigen.

Eines der Bilder zeigt ein Foto der Studioräume von Kojima Productions. Das andere einen virtuellen, nachgebildeten Raum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prevailer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Realität, Engine, Hideo Kojima
Quelle: jpgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Metal Gear Survive": Hideo Kojima hält nichts von Zombies
Hideo Kojima kündigt offiziell neuen Metal-Gear-Teil "Ground Zeroes" an
E3 - Diesmal ohne Star- Entwickler Hideo Kojima

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 17:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Auch bewegte Bilder? Renderbilder kann man ja mit jeder Engine perfekt hinbekommen, wenn die Vorarbeit stimmt. Daher würde mich ein Ingame-Vid sehr interessieren.
Kommentar ansehen
07.03.2012 17:18 Uhr von Exilant33
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.03.2012 17:37 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Exilant: Falsch ;)

Die Renderbilder sind jeweils Rechts.

Klar zu erkennen daran, dass sowohl dier Schattenwürfe, als auch Lichtquellen immer noch wesentlich stärker abgegrenzt sind, im Vergleich zu realen. Zudem sehen die Gitter der Klima auf den Renderbildern aus, wie einfache 2D-Texturen, statt 3D-Objekte.
Kommentar ansehen
07.03.2012 17:59 Uhr von unomagan
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ihr liegt alle: falsch, tipp: Achtet mal auf die Auflösung (hier wurde eine "Illusion benutzt" )
Kommentar ansehen
07.03.2012 18:21 Uhr von PinkyPie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hab einfach mal in der quelle geschaut. links inst foto und rechts render ;)

edit: war zu spät~

[ nachträglich editiert von PinkyPie ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 18:25 Uhr von GouJetir
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Okay: Jetzt würde ich gerne wissen, welches Bild echt ist und welches nicht xD

Aber das es in Spielen flüssig läuft ist unwahrscheinlich und wenn dann wird erstmal 3.000€ in einen PC investiert.
Find ich also nicht gerade gut. Ich will Spiele spielen und wenn jetzt eine neue Engine kommt und ich meinen PC aufrüsten muss, kann ich gleich wieder 1 Jahr auf das nächste Spiel warten und sparen.
Kommentar ansehen
07.03.2012 18:43 Uhr von BerlinerSchnautze
 
+1 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.03.2012 18:56 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
bezüglich grafik leben die japaner offenbar hinterm mond. was ist daran neu? sowas kann diverse software wie etwa cinema 4D schon seit jahren. diese bilder sind vorberechnet, also unspektakulär. macht mir genau diese grafik in echtzeit und wir können nochmal drüber reden!
Kommentar ansehen
07.03.2012 20:10 Uhr von jetjones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht auch bewegt ganz nett aus: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
07.03.2012 20:27 Uhr von Lucianus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das absolut: faszinierenste an dieser News ist, das es manchen Leuten anscheinend kaum noch möglich ist Realität von Engine zu unterscheiden.
Und sorry aber das liegt _nicht_ an den vorgegebenen Bildern.
Die Grafik ist toll, aber nicht Perfekt. Man kann sie immernoch (bei genauerem hinsehen, zugegeben) unterscheiden.

[ nachträglich editiert von Lucianus ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 21:48 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kostenprobleme? Jedes Jahr steigt die Leistung kaufbarer CPUs bei selben Preis um 10-20%(bei derzeit sogar sinkendem Energieverbrauch). Nach 10 Jahren ist die Leistung der modernen PCs also >600% höher(1,2^10). Das ganze funktioniert noch sicher bis mindestens Jahr 2020.
Bei Grafikkarten ist es ganz ähnlich.
Daher sieht die Grafik auf Konsolen derzeit auch ein wenig steinzeitlich aus, die wachsen Leistungstechnisch nämlich nicht mit.

Ein aber noch gemeineres Problem sind explodierende Kosten für eine gute Grafik. Wenn man mal nicht so bescheuert wäre x verschiedene APIs(DirectX, OpenGL, etc.) und Konfigurationen(Konsolen Cell CPU-.-) zu nutzen würde sich das verbessern. Auch gemeinsame Bibliotheken für Objekte die man sich lizensieren könnte wären vieleicht sinnig.

Aber mit der nächsten Generation der Konsolen werden nach vorrausicht eh fast nur noch AMD Komponenten eingesetzt. Da wird das optimieren für die einzelnen Plattformen(PC/M$/Sony/Nintendo) deutlich einfacher.
Kommentar ansehen
08.03.2012 08:17 Uhr von Lommels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Das ist halt einfach nur ein Bild.
Da gefällt mir die Demo des Titanic-Nachbaus mit der CryEngine 3 viel besser!

Wer es mal sehen möchte: http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Lommels ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 09:32 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Du bringst hier zwei Dinge durcheinander, diese 3D-Engine ist dazu da und in der Lage, die gezeigte Qualität in Echtzeit z.B. in Spielen zu zeigen.

Bei Programmen, wie Cinema 3D, dauert das berechnen von realistischen Filmen oft mehrere Minuten pro Bild, je nach Auflösung und für eine Echzeitdarstellung sollten es schon 25 Bilder pro Sekunde sein.

Realistische Bilder konnte man schon vor 25 Jahren auf dem Amiga berechnen, aber das dauerte oft einen ganzen Tag, für ein Bild in VGA-Auflösung. ;-)

Wichtig bei einer Neuen 3D-Engine ist, dass sie genügend Reserven für die Zukunft bietet und es ist logisch, dass die Gamer am Anfang nicht in den Genuß der maximalen Qualität kommen, da die Hardware dazu fehlt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Metal Gear Survive": Hideo Kojima hält nichts von Zombies
Hideo Kojima kündigt offiziell neuen Metal-Gear-Teil "Ground Zeroes" an
E3 - Diesmal ohne Star- Entwickler Hideo Kojima


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?