07.03.12 14:17 Uhr
 16.840
 

Facebook down: Anonymous führt deutsche Medien an der Nase herum (Update)

Die Hackergruppe Anonymous hatte sich auf Facebook dazu bekannt, für den Ausfall des sozialen Netzwerkes die Schuld zu tragen (ShortNews berichtete).

Doch mittlerweile teilte die Gruppierung auf Facebook mit, dass die Medien an der Nase herumgeführt wurden.

Die Gruppierung hatte mit dem Facebook-Posting sowie "einem Anruf bei BILD, N24 sowie einer E-Mail an den FOCUS" die Nachricht, dass Anonymous für den Ausfall verantwortlich sei, selbst produziert. Anonymous teilte mit, dass gezeigt werden sollte, wie schnell ihnen Straftaten angehängt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Hacker, Medium, Anonymous, Täuschung
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 14:27 Uhr von Jaecko
 
+56 | -18
 
ANZEIGEN
Wat? "...dass gezeigt werden sollte, wie schnell ihnen Straftaten angehängt werden."

Wenn ich zur Polizei geh und einfach mal behaupte, dass ich ne Straftat begangen hab, dann werd ich da nicht so schnell rauskommen. Ich lauf sogar Gefahr, ne Anzeige wegen Vortäuschens einer Straftat zu kriegen.

Und die wundern sich bei so ner Aktion dann, dass sie dann als die Bösen dastehen?
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+47 | -12
 
ANZEIGEN
Der is gut man gesteht öffentlich eine Tat und beschwert sich dann hinterher darüber, wie schnell einem diese Tat angehängt wird?

Muss ich jetzt nicht verstehen....
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:50 Uhr von Ali Bi
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Ganz doll glaub eher die haben schon lang darauf gewartet dass FB mal down geht, weil sie ihrer damaligen Drohung noch nicht nachgekommen sind.

Aber die Idee is nicht schlecht. Werd mich jetzt auch gleich bei der Polizei melden und sagen ich hab ne Leiche im Keller und dann hier klagen dass ich innerhalb von paar Minuten zum Schwerstkriminellen verurteilt werde.

Amnesty International ich kooooommmmeee!!!
Kommentar ansehen
07.03.2012 15:03 Uhr von Skipp76
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Ich lach mich schlapp: Gott wie hol kann man sein, nur das mal wieder über einen gesprochen wird. Meiner Meinung nach sitzen dort eh nur Menschen mit zu viel Langeweile.

Richtige Hacker haben es nicht nötig sich mit irgendwelchen (nicht begangenen) Taten zu brüsten.

Da sieht man wieder das diese Organisation oder was auch immer nur von 12 bis Mittag denken kann... Ich höre lieber auf sonst schreibe ich mich in einen Rausch ^^
Kommentar ansehen
07.03.2012 15:06 Uhr von onemanshow
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
es geht glaub ich darum das man erst mal die fakten überprüfen sollte bevor man irgendwas der welt mitteilt..

also nehm ich mal an..
Kommentar ansehen
07.03.2012 15:07 Uhr von irykinguri
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
ihr belehrungsresistenten: das sollte euch die ungeprüfte weiterverbreitung von fehl- und desinformationen zeigen, und das nicht alles was in den medien kommt ungeprüft geglaubt werden darf, denn fb hätte ja selber ein statement abgegeben können das die informationen nicht stimmen.
schön zu wissen das jeder alles ungeprüft glaubt.(zumindest was sich nachrichten "schimpft")
Kommentar ansehen
07.03.2012 15:29 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
highnrich1337: Ähm nein!

Der Anrufer hat lediglich auf ein offizielles Bekennerschreiben auf der FB-Seite von Anonymous hingewiesen.

Wenn der Täter geständig ist, musst zunächst einmal GAR NICHTS recherchieren. ^^

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 15:50 Uhr von Mister_Kanister
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man: geständig ist muss man garnichts vorlegen? so ein schwachsinn. also kann ich auch Quasi im namen der al quaida anrufen und sagen ey wir warens... das ist ja mal genau das gleiche und damit Bullshit. erst wenn man weis was Sache ist kann man auch das richtige in den Medien benennen. und ich denke das das mal ein Paradebeispiel dafür ist was alles anonym möglich ist.
Kommentar ansehen
07.03.2012 15:55 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Mister_Kanister: Ich glaube du hast das immernoch nicht ganz erfasst.

Der Anrufer hat auf ein Bekennerschreiben auf der OFFIZIELLEN FB-Seite von Anonymous hingewiesen. Und wer hat Zugang zur OFFIZIELLEN FB-Seite von Anonymous? Richtig: Anonymous. ^^

Ich kann auch nicht einfach hier bei SN was schreiben und nachher behaupten, das könnte ja jeder gewesen sein.

Ich hoffe es ist angekommen...
Kommentar ansehen
07.03.2012 16:56 Uhr von limasierra
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Checkt ihrs?! Anonymous ist keine Gruppe oder Person. Also kann Anonymous keine Straftaten begehen oder sich dazu bekennen. Man kann höchstens eine Anzeige gegen Unbekannt machen, denn wenn man weiß wer es war, dann war es in keinem Fall jemand der anonym ist ihr Vollpfosten!

Wahrscheinlich wurde mit dem Namen "Anonymus" nur eine Front-Organisation geeschaffen, die den verwirrten Crackern Anweisungen geben soll, da man glaubt, dass diese zu blöd sind um zu erkennen, dass man sie nur verarschen und benutzen will um Meinungen zu verzerren bzw. zu generieren.

(Eine Variante:)
Da wird dann groß rumposaunt, dass Facebook an dem und dem Tag "down" gehen soll. Das hören/lesen die bösen Cracker nun und hecken in ihrem einsamen Kämmerchen (Vorsicht Verallgemeinerung) einen Plan aus um genau an dem Tag Facebook zu schaden. Dann laufen sie mit ihren Versuchen in eine Falle und werden für ihre Verbrechen bestraft.

Ich denke aber eher dass das alles nur Beschäftigungsmaßnahme für die Onlinepiraten sein soll, deren politische Meinungen immer mehr übergangen werden müssen um die Menschen mehr und mehr und sicherer zu vereinen...
Kommentar ansehen
07.03.2012 19:27 Uhr von aquilax
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
die idioten: die idioten haben sich damit doch selbst eine straftat "angehängt". lächerlich.

was wollen die mit facebook?

die sollen sich lieber um finanzamt, schufa und banken und kipo-seiten kümmern.

aber da haben sie entweder die hosen voll oder nichts drauf.
Kommentar ansehen
07.03.2012 21:58 Uhr von Draco Nobilis
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
oje: Nochmal für alle zu einfach gestrickten Menschen:

Dieser Fall soll zeigen das die Presse ohne nachprüfen von Fakten einfach das übernehmen was ihnen zugetragen wird. Hier wurde die Presse von jemanden auf das "Geständnis" angesetzt. Das hat funktioniert, alle sagen Anonymus war es. Dabei haben die das selbst inszeniert. Die Presse hätte nur mal 30 Minuten überall anfragen müssen ob das den Stimmen könnte.
Das es nur ein DNS Server war hätte man sehr schnell rauskriegen können.

Ein weit hergeholter Vergleich:
"Man gebe zu, Kennedy ermordet zu haben. "
Ein Geständnis.
Eines das man in kürzester Zeit widerlegen könnte. Man ist trotz Geständnis also unschuldig, DAS ist der Presse hier aber dann entgangen^^

Viele sagen hier nur Geständnis = Wahrheit
Wer sagt den das das stimmen muss?
Man kann doch warum auch immer die Schuld für etwas eingestehen was man gar nicht getan hat. Das ist zwar eigentlich dämlich, aber vieleicht auch nicht, vieleicht wurde man unter Druck gesetzt? Vieleicht bekommen die Hinterbliebenen 1 Million € für das Geständnis das den Schuldigen aus der Schlinge zieht? Weit hergeholt, jo, aber möglich.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 09:03 Uhr von aquilax
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wenn die was auf dem kasten hätten: wenn die was auf dem kasten hätten,
dann hätte man diesen kollegen schon längst die leitung abgedreht:

beispiel facebook-der weg ins verderben:

http://www.youtube.com/...


aber das sind alles arme kinder, die sich über videospiele und plattenfirmen aufregen.
naja, die haben die hosen voll.
Kommentar ansehen
08.03.2012 18:46 Uhr von limasierra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
widerlich Ist ja echt zum kotzen, wie auch hier ein Großteil seine Meinung einseitig aus den Medien übernimmt und von ihnen prägen lässt. Ihr seid echt mental schon fast bereit für das vierte Reich und die neuaufgelegte Verfolgung von "schädlichen" Minderheiten.

Naja, geht halt weiter AssiTV gucken und BILD lesen, anstatt mal die Synapsen knistern zu lassen und sich selbst ein Bild von Allem zu machen. Ihr erzeugt geradezu eine Nachfrage für Schwachsinn und Verblödung.

Ich bemerke jeden Tag Meinungen und Handlungen von Menschen in meinem Umfeld, welche mir im Sinne der Nachhaltigkeit deuten, dass unsere Menschheit auf Selbstzerstörung geschaltet ist.

[ nachträglich editiert von limasierra ]
Kommentar ansehen
08.03.2012 20:26 Uhr von Marlemann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Hackergruppe Anonymous[..]" => Nein! >.<

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?