07.03.12 13:36 Uhr
 236
 

BBC erfährt heftige Gegenwehr wegen der Wahl Humperdincks für Eurovision Song Contest

Der britische Sender BBC hat sich zur Überraschung aller entschlossen, den 76-jährigen Schnulzensänger Engelbert Humperdinck zu dem Eurovision Song Contest 2012 zu schicken (ShortNews berichtete).

Nun formiert sich heftige Gegenwehr gegen diese Entscheidung. Viele Beschwerden und viele Zuschauer nannten diese Entscheidung einen "schlechten Traum" bzw. einfach "schockierend".

Ein Sprecher der BBC gab zu, dass die Entscheidung für Humperdinck in einer sehr hitzig geführten Debatte zustande kam. Trotz der vielen Beschwerden bekam man angeblich hauptsächlich positives Feedback der Zuschauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wahl, Song, Eurovision Song Contest, BBC, Contest, Eurovision
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 14:51 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor 20 Jahren hätte das funktioniert. ;-)

Aber der Eurovision Song Contest ist inzwischen ein Pop-Contest und das passte Engelbert nicht rein.

Aber so bekommt England wenigstens in Verbindung mit dem Eurovision Song Contest internationale Schlagzeilen und Aufmerksamkeit, was sonst nicht der Fall wäre. :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?