07.03.12 11:49 Uhr
 521
 

Griechenland bittet bei "BILD" um Schuldenerlass

Die Griechen können ihre Schulden nicht mehr bezahlen und jetzt bitten sie alle Anleger auf ihr Geld zu verzichten. "Bild" kaufte Ende letzten Jahres Staatsanleihen im Wert von fast 5.000 Euro. Damals versprach Griechenland, im März 2012 10.000 Euro zurück zu zahlen.

Doch nun bitten die Griechen auf 70 Prozent des Anleihewertes zu verzichten. Die restlichen 30 Prozent sollen in den nächsten 30 Jahren ausgezahlt werden - so das Versprechen.

"Bild" entschloss sich jedoch, die Bitte der Griechen zurück zu weisen, da ein Schuldenerlass dem griechischen Volke nicht weiterhilft. Zudem zeichnet sich bei der nächsten Wahl ein Regierungswechsel ab. Damit sieht "Bild" alle jetzigen Versprechen in Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Griechenland, Zahlung, Anleihe, BILD-Zeitung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 12:00 Uhr von nchcom
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Oh BILD: für ca. 3 Monate 100% Zinsen. Ist das nicht Wucher oder ist es doch "ehrenhaft"
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:03 Uhr von jaycee78
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die BILD kann doch eine Insel als Pfand verlangen: Falls Griechenland wider Erwarten seine Schulden nicht mit Zins und Zinseszins zurück zahlen kann, können die hart arbeitenden BILD-Redakteure dort kostenlos Urlaub machen.

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:03 Uhr von chrizl
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Haha. Nix da Schuldenerlass, sollnse doch vor die Hunde gehen!
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:04 Uhr von jaycee78
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@nchcom: Es ist kein Wucher, wenn das Angebot von Griechenland gekommen ist. Dann ist das nur Dummheit (oder Betrug).
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:15 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Da die "Bild" meistgelesene Tageszeitung in Deutschland ist und ich immer solche Artikel wie diese lese,

stelle ich fest, die Deutschen sind total verblödet - dank BILD.

Zum Thema: Was sind 5.000 Euro griechische Staatsanleihen für die Bild - NICHTS.

Aber daraus einen reißerischen Artikel schreiben - dümmer geht es nun wirklich nicht mehr.

PS: Oder ist BILD selber pleite, das sie auf die erhofften 10.000 Euro angewiesen sind - dann bin ich wirklich erleichtert.
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:46 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Lordkacke-WOB: Andere als "total verblödet" bezeichnen, selbst aber den Hintergrund solch symbolischer Aktionen wie dem Kauf von Staatsanleihen für 5000€ und das Zurückweisen des Schuldenschnittes nicht verstehen.

Das können selbst BILD-Leser besser...
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:47 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz schön dreist Den Griechischen Banken fehlt komplett die Zahlungs Moral.
Jetzt sollen wir helfen, Schulden erlassen?

Sollen sie ihre Ländereien verkaufen, wenn sie schulden haben.

Das können sie aber nicht, da die Schulden Griechenlands nur die Banken haben, nicht die Griechen selbst.

Die Banken dort haben sich in der Krise 2008 ordentlich verzogt und wollen jetzt das Griechische Volk dafür bezahlen lassen.
Kein Wunder das die Griechen auf die Strasse gehen.

Aber solange die Banken noch dumme finden die ihnen Geld schenken, herrscht ruhe.
Und wie Doof sind die, die sich auf einen Schuldenschnitt einlassen (kopfschüttel).
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:53 Uhr von stitch
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lachhaft: Das enstpricht ungefähr "stitch kaufte sich heute morgen am Kiosk eine "BILD" mit dem Versprechen unabhängig, überparteilich. Als er feststellte daß die "Zeitung" ihr Versprechen nicht halten konnte forderte er sie auf, jegliche journalistische Aktivität einzustellen."

Und soviel zu "BILD" und Griechenland:

http://www.bildblog.de/...


[ nachträglich editiert von stitch ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:05 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: Ich glaube nicht, das BILD-Leser das Target2 System kennen, ich glaube auch nicht, das BILD-Leser wissen, das die meisten griechischen Staatsanleihen "Hedgefonds" besitzen, die mit dem Bankrott Griechenlands erst richtig verdienen.

Was da ein ARTIKEL über eine "private" Staatsanleihe von 5.000 Euro bezwecken soll, ist mir rätselhaft. Das ist ein einfacher populistischer Artikel nach dem Motto:: DUMM - DÜMMER -BILD

PS: Mein Wissen beziehe ich aus anderen Quellen, die von Finanzen und Wirtschaft Ahnung haben und schon vor 2 Jahren eine Insolvenz Griechenlands forderten, weill abzusehen war, das keine Rettungsschirme der Welt reichen, dieses Land auf die Beine zu bringen.
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:10 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"wie merken sie sich die 11880?
11 millionen griechen kriegen 88 milliarden und zahlen 0 zurück"

darauf wollte die bild wohl hinaus ;)
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:14 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Lordkacke-WOB: "Was da ein ARTIKEL über eine "private" Staatsanleihe von 5.000 Euro bezwecken soll, ist mir rätselhaft."

Ja, das hast du schon erwähnt und das ist auch offensichtlich.

Du verstehst nicht, welchen Nutzen die BILD aus dieser Symbolik zieht und auch nicht, warum sie das macht.


"PS:"

Kleiner Tipp:
Es geht hier nicht um Wirtschaft, Finanzen und Staatsanleihen an sich...
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:23 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: ich habe wahrscheinlich unrecht und lasse mich gerne eines besseren belehren...

aber

hat die bild in diesem zusammenhang nicht ausnahmsweise mal recht? auch wenn es nur um 5000 euro geht, bei 500.000.000.000 euro kommt es im endeffekt aufs selbe raus...


(siehe mein letzter kommentar)
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:28 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ H.O.L.Z.I. Ob die Aktion der BILD gut oder schlecht ist, muss jeder für sich beurteilen.

Im Recht ist sie sicherlich.


Mir persönlich geht es eher darum, dass manche User pauschal Millionen von Menschen beleidigen - obwohl bekannt ist, dass gerade auch sehr gebildete Menschen die BILD lesen, nur eben differenziert und als Kontrast zu anderen Medien - und dabei selbst den Sachverhalt überhaupt nicht erfasst haben.

Sozusagen das Aufzeigen von astreinen Eigentoren. :)
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:40 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: ohne dir zu widersprechen:

es ist doch ein eigentor griechenlands, dass sie nichtmal die 5000 euro zurückzahlen können.
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:44 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ H.O.L.Z.I. Griechenland diss ich aber nicht, die liegen schon am Boden. :>
Kommentar ansehen
08.03.2012 09:34 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Arme, kranke BILD in der Tat. Mit dem Schuldenschnitt werden lediglich die Gläubiger Griechenlands - allen voran Banken und vermögende Investoren gefüttert.

Also all jene, die diesem offenkundig bankrotten Land offenen Auges weiterhin Geld geliehen haben und sich nun darauf verlassen, dass die Steuerzahler die Schrottpapiere am Ende sozialisieren.

Die BILD sollte ergo gar nichts bekommen.
Kommentar ansehen
11.03.2012 21:20 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heist: ja nicht umsonst "Bild dir deine Meinung"

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?