07.03.12 11:28 Uhr
 2.406
 

Neuer Zahnersatz knackt Nüsse (Update)

Deutsche Wissenschaftler vom Otto-Schott-Institut für Glas-Chemie haben eine Glaskeramik entwickelt, die so hart ist, dass sie sogar Nahrungsmittel wie Nüsse aushält. Die Festigkeit ist ungefähr fünf Mal so hoch, wie die von bisherigen Zahnersatz-Keramikmaterialien, welche sich auf dem Markt befinden.

Gerade bei Brücken könnte das neue Material seinen Durchbruch feiern, weil bisher verwendete Keramikmaterialien einfach nicht so eine Härte aufweisen. Auch besticht das neue Material durch seine Lichtdurchlässigkeit, welches das Material natürlicher erscheinen lässt.

Angefertigt wurde die neue Glaskeramik aus Magnesium-, Aluminium- und Siliziumoxid, durch dessen Erhitzung eine hoch nanokristalline Struktur entsteht. Wann das Material aber genau auf den Markt kommt, wird darauf angekommen, wie schnell sich eine Firma zur Herstellung finden lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuer, Brücke, Zahn, Keramik, Nuss, Zahnersatz
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 12:03 Uhr von AnotherHater
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Mit herkömmlichen Zahnersatz kann man nichtmal Nüsse knacken? OK.. ich gebe zu, das ist mir neu.
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:04 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man Zähne nicht komplett durch Zahnleisten ersetzen?

Für die unteren Einkommensgruppen - nach weiteren Euro-Reformen - versteht sich ;-)

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:32 Uhr von 1234321
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich freu mich auf den Tag: wenn alle meine Zähne raus sind, und ich meine Dritten nach Feierabend mal schnell beim Zahnarzt vorbeibringen kann, und einfach keinen Ärger mehr hab.
Von wegen Implantate. Das ist doch alles nur Unfug.
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:56 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen hinmachen, ich brauch ne Krone und ich will DAS zeug.
Kommentar ansehen
07.03.2012 16:04 Uhr von majorpain
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Aluminium: Aluminium soll auch nicht gerade gesund sein. Habe schon gelesen das man die Finger von Aluminium Pfannen weg lassen soll
Kommentar ansehen
07.03.2012 17:44 Uhr von FCS1903
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1. Kann man auch mit den bisherigen Keramik-Kronen Nüsse kauen. Ja das geht sogar mit einer üblichen Kunststoffprothese problemlos. Und
2. Wird sich der Antagonist dieser Glas-Keramik-Krone sehr freuen und wohl innerhalb eines Jahres kaputt gehen, da er sich an dem überharten Material wesentlich schneller abarbeiten wird, als normal üblich.
Kommentar ansehen
07.03.2012 21:28 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oben auf dem Foto sind übrigens die neuen Schneidezähne von Bugs Bunny ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2012 13:01 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Geht das heute nicht? Also mit Kunststofffüllungen ist man auf jeden Fall dazu in der Lage.
Wollte aber wegen der Ästhetik mal auf Keramikinlays später wechseln, wenn sicher ist, dass keine Wurzelentzündungen mehr existieren und das Inlay nicht wieder aufgebohrt werden muss.

Die Alternative dazu wäre eine Brücke, aber die lehne ich ab, weil Zähne angeschliffen werden müssen.

Ein normales Implantat auf einem Titanstift sollte doch genauso hart wie ein echter Zahn sein. Oder ist das etwa nicht so?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?