07.03.12 11:10 Uhr
 4.649
 

Monsterbusen & Co: Türkische Satire beliebt wie nie

Türkische Satire-Magazine erleben derzeit einen Boom. Magazine wie "Uykusuz" oder "Penguen" haben teilweise Verkaufszahlen im sechsstelligen Bereich. Das Rezept ist simpel: Es wird alles und jeder karikiert. Auch Premierminister Recep Tayyip Erdogan war bereits auf dem Titel. Einziges Tabu: Mohammed und Atatürk.

Die "Uykusuz"-Redaktion betont, man sei nicht korrumpierbar und es herrsche keinerlei Zensur. Es werden auch keine Werbeanzeigen geschaltet. "Uykusuz", was übersetzt "Schlaflos" bedeutet, machte sich unter anderem einen Namen durch abstruse Monsterbusen-Zeichnungen.

Fast jeder türkische Jugendliche kennt diese Karikaturen. Auch die inoffizielle Facebook-Seite hat bereits über eine Million Anhänger. Öfters wurde die Zeitschrift auf mehrere Tausend Euro Schmerzensgeld verklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Magazin, Türkisch, Satire, Beliebtheit
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 11:35 Uhr von uferdamm
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
@j.wankeldingsda: "Einziges Tabu: Mohammed und Atatürk."

Erst lesen, dann denken, dann posten ;)
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Naja: "ansonsten für europa irrelevant. "

Aber ein Schritt in die richtige Richtung für die Türkei.

Wenn man es sich erlauben kann, den Regierenden mal den Eulenspiegel vorzuhalten bzw. den Bürgern satirisch die Wahrheit näherzubringen, ohne dafür ins Gefängnis zu müssen, ist das sehr positiv. Ich hoffe, die Magazine nutzen diese Möglichkeit auch für politische Kritik.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:37 Uhr von Odysseus999
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
@Jolly: Diese Hefte gibt es, solange ich denken kann, ist nichts Neues

Ich muss immer wieder feststellen,
dass ihr hier die Türken und ihre inneren Vorgänge sowie Beweggründe völlig falsch einschätzt,

sagen wir doch einfach: Ihr habt nach über 40 Jahren immer noch keine Ahnung, was ein Türke ist, was mehr über euch aussagt, als über Türken^^
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:04 Uhr von Faceried
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Jolly: Da muss ich Odysseus999 schon Recht geben
Penguen gibt es schon seit 9 Jahren und ist schon bei Nummer 493.
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:05 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Odysseus999: "Diese Hefte gibt es, solange ich denken kann, ist nichts Neues"

Umso besser...

"Ihr habt nach über 40 Jahren immer noch keine Ahnung, was ein Türke ist"

[edit] Echte Türken sind freundlich, hilfsbereit und gastfreundlich. Eben so, wie man sie in der Türkei, etwas abseits der Touristenhochburgen, auch kennenlernt. Das sind auch die, die über eine bestimmte Sorte Pseudo-Türken in Deutschland die Nase rümpfen.

Ansonsten wirst du bitte entschuldigen, dass wir hier in Deutschland bisher nichts oder sehr wenig über diese Hinterhof-Szene von Karikaturisten in der Türkei gehört haben....
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:49 Uhr von Odysseus999
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Jolly: Ansonsten und bitte auch wirst Du selbst entschuldigen :)

Schau, mir ist diese ganze Debatte eigentlich total egal,
mich stört weder die eine, noch die andere Seite, ich fühle mich pudelwohl in meiner Haut, und ihr seid es, die Probleme haben, wer auch immer mit "ihr" sich angesprochen fühlen mag

Und ich habe mehr als einmal versucht, meine Hand zu reichen,
aber es nutzt nicht, ihr versteht nicht, was ihr nicht selbst seid
und ihr versteht auch nicht, was ihr seid
wer auch immer sich mit "ihr" angesprochen fühlen mag

dieses nationalistische Denken und Gewahrsein ist ein Auslaufmodell, wer noch immer auf eine begrenztes Sein mit begrenzten Ansichten beharrt, der wird früher oder später genetisch aussterben

Ist auch keine rein deutsche Sache, sondern kulturübergreifend und weltweit

Je umfangreicher das Erbgut eines Menschen ist, umso besser für das jeweilige Individuum, das ist wahrer Reichtum!

Solche Menschen bezeichne ich als Brückenwesen zwischen unflexiblen und ängstlichen anderen
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:03 Uhr von Hopdedik
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Jolly.Roger: "Das stimmt, denn das, was hier rumläuft, sind in den seltensten Fällen echte Türken. Echte Türken sind freundlich, hilfsbereit und gastfreundlich. "


Das ist Volksverhetzung Freundchen !
Ich kenne in Deutscheland viele nette und echte Türken die freundlich und hilfsbereit sind. Demgegenüber kenne ich aber auch sehr viele "aufrechte Deutsche" die den ganzen Tag nichts Besseres zu tun haben, (H4), als sich in Foren rumzutreiben um gegen Türken zu hetzen.
Wenn so einer wie du einem Türken begegnet kann ich verstehen warum er dir nicht freundlich ist.


@Odysseus999

Das Problem mit den Nazis erledigt sich selbst. Immer mehr Deutsche schauen genauer hin und werden wach.

http://www.shortnews.de/...


http://www.shortnews.de/...

Auch wenn diese Leute sich konzentriert in manchen Foren rumtreiben und ihre Ideologie verbreiten um gegen Türken zu hetzen, werden sie zunehmend mehr weniger.

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:15 Uhr von One of three
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Jepp, immer mehr Deutsche schauen genauer hin und werden wach:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Odysseus999 :
"Und ich habe mehr als einmal versucht, meine Hand zu reichen,
aber es nutzt nicht, ihr versteht nicht..."

Was genau hat euch den an meinem ersten Kommentar so gestört?
Er war ernst gemeint, ich finde die News gut, und sehe das positiv. Wenn es diese Szene dort schon seit Ewigkeiten gibt, dann ist das hier keine News, ändert aber an der Sache nichts.

Einerseits wird mir immer fälschlicherweise vorgeworfen, nur negatives über die Türkei zu schreiben, andererseits kriegt man auch auf die Mütze, wenn man etwas positives schreibt...

Oder isses nur ein Beißreflex....?


@Hopdedik
Herzlich willkommen bei ShortNews!

"Das ist Volksverhetzung Freundchen ! "

Wenn du meinst...."Echte Türken sind freundlich, hilfsbereit und gastfreundlich."....OK...wenn das für dich Hetze ist....?!?
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:25 Uhr von Hopdedik
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
da fühlt sich doch gleich: einer angesprochen und unternimmt den Versuch zu kontern. Über Friedrichs Ausfälle brauchen wir nicht zu diskutieren, oder?


göttlich.. ^^

[ nachträglich editiert von Hopdedik ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:38 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Die Türkei ist in den Großstädten Istanbul und Ankara pluralistisch, tollerant, voller Selbstironie und Kreativität - und steht damit europäischen Großstädten in nichts nach.

Religiöse Fundamentalisten, Homophobe, Machos und intollerante Türken scheinen sich, so ist mein Eindruck, in Kreuzberg und Neuköln zu ballen. Solche Leute würden sich auch nicht mit Satire beschäftigen, weil sie schlicht und ergreifend zu doof sind, Ironie und Sarkasmus zu verstehen.

Ich will damit auf keinen Fall alle Türken über einen Kamm schären und habe schon viele nette und zuvorkommende Türken in Deutschland kennen gelernt.

Ich sage aber aus tiefster Überzeugung:
Ab dem Tag, an dem ein schwules Pärchen Hand in Hand durch Kreuzberg und anschließend noch durch Neuköln laufen kann, ohne dass ihnen Beleidigungen, Pöbeleien oder gar schlimmeres wiederfahren, würde ich sagen: Die Integration ist auf einem Stand, auf dem wir sie haben wollen.

[ nachträglich editiert von Abdul_Tequilla ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 15:33 Uhr von Speckter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jolly: ich kann es nicht glauben du hast ein plus von mir gekriegt.
Kommentar ansehen
07.03.2012 15:36 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Speckter: "du hast ein plus von mir gekriegt."

Haha....
Das rahme ich mir ein!
:-)
Kommentar ansehen
07.03.2012 19:27 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Jolly: "Was genau hat euch den an meinem ersten Kommentar so gestört?
Er war ernst gemeint, ich finde die News gut, und sehe das positiv. Wenn es diese Szene dort schon seit Ewigkeiten gibt, dann ist das hier keine News, ändert aber an der Sache nichts.
"

Im Grunde hat es mich gar nicht gestört,
mir ist dabei nur aufgefallen,
dass ihr einfach zu wenig wisst,

möchte sagen, normalerweise wissen hier lebende Türken, und das sind unglaublich viele, so gut wie fast alles über Deutsche, aber andersherum?

Ihr seid einfach nicht up to date^^
und das schon seit 40 Jahren
die Welt verändert sich, Kulturen greifen ineinander und schaffen neue Spielformen und Möglichkeiten, und ich sehe, dass ihr gewissermaßen hinterherhängt, ich finde das schon schade, aber sicherlich nur die große Masse und es gibt immer besondere Menschen, die, wie ich bereits schrieb, einen Schritt wagen um den Menschen im anderen zu sehen, durch äussere, erlernte und aufgebürdete Identifikationsmerkmale hindurchzublicken

In der Türkei laufen auch Männer Arm in Arm oder Hand in Hand über den Gehsteig, das ist dort kein Problem,
es gibt nur immer dann Probleme, wenn einer bei einem anderen aneckt. Dort so wie hier, Türken und Deutsche haben mehr gemeinsam, als der ein oder andere einsehen mag,
nur HIER in Deutschland gibt es das Problem des fertigen Bildes von Türken, ihr macht es euch damit zu einfach und auch unnötig schwierig in der Folge

Auch Deutsche müssen zu ihren Fehlern SELBST einstehen,
und endlich mal mit diesem Spiel "Schwarzer Peter" aufhören-^-

In meiner Kindheit hat es in meinem Wohnviertel von Alkoholikern nur so gewimmelt und alle paar Wochen ist einer vom Balkon über die Brüstung gestürzt, selbst schuld, wenn "überhaupt" die Rede von Schuld jedweder Art sein kann, denn: wir leben einzig mit den Konsequenzen unseres Tuns und Lassens, jeder von uns, da kann man nicht hingehen und immer gleich an Türken denken, wenn von kriminellen Ausländern die Rede ist, jeder hier ist bis zu einem gewissen Grad mitverantwortlich für den aktuellen Stand der Dinge -^-

Ich bin ja noch immer guter Hoffnung, dass ein "gemeinsames" Ziel, welches jedem Menschen einleuchtet, weil er davon profitiert, dazu führt, dass wir hier alle, die wir hier leben, auch innerhalb unserer Möglichkeiten und Talente GEMEINSAM UND ZUSAMMEN in eine Richtung gehen, die für alle gut und schön ist ;)

edit: es wäre so einfach, eine gut durchkoordinierte Aktion zu starten und alle gemeinsam anpacken zu lassen, aber die Politikerriege ist einfach zu dämlich, leider lässt die Intelligenz des Menschen auch in den obersten Chefetagen nur zu wünschen übrig^^

Das geht bei dreckigen und vermüllten Strassen schon los, wenn ich das hier sehe, wo ich lebe, dieses "Ich scheiss drauf, wie die Gehwege aussehen; dieses "mich interessiert die Natur und ihre Reinheit nicht", es ist aber auch einfach ein Zeichen der Resignation^^

Es wird echt Zeit für eine gemeinsame Vision für alle

[ nachträglich editiert von Odysseus999 ]
Kommentar ansehen
11.03.2012 17:05 Uhr von Rupur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@j.wankelbrecher: Sich über wenige Sekunden den Namen Mohammed nicht merken zu können und stattdessen "mohadings" zu schreiben ist eine Beleidigung der menschlichen Intelligenz.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?