07.03.12 10:06 Uhr
 1.066
 

Joachim Gauck spricht sich für Verfassungsschutz-Beobachtung der Linkspartei aus

Als Kandidat für das Bundespräsidentenamt hat sich Joachim Gauck nun auch offiziell bei der Linkspartei vorgestellt. Bei dieser Gelegenheit stellte er klar, dass er die Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz für legitim halte.

Diese Auffassung hätte wohl nicht jedem in der Linkspartei gefallen, meinte Gauck. Gleichzeitig äußerte er seine Verwunderung darüber, welche Personen durch den Verfassungsschutz beobachtet werden. Besprochen wurden außerdem noch Themen wie Hartz IV und der Afghanistan-Einsatz.

Nach Angaben von Gregor Gysi sei das Gespräch mit Gauck keinesfalls unangenehmen gewesen. Die Linkspartei hat als einzige Partei eine eigene Präsidentschaftskandidatin aufgestellt. Joachim Gauck wird soziale Kälte, die Unterstützung von Thilo Sarrazin und dem Afghanistan-Einsatz vorgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hartz IV, Verfassungsschutz, Linkspartei, Joachim Gauck, Beobachtung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 10:26 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
Naja: So kann man sie auf jeden Fall ohne Bedenken wählen, im Gegensatz zu den andern Parteien, die keiner überwacht ^^

Kann man ja auch positiv sehn, die können sich keine Fehler erlauben lol
Kommentar ansehen
07.03.2012 10:27 Uhr von Deejah
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
@ BastB: und die Lobbyistenbücker der anderen Parteien nicht? immerhin unterwandern Sie damit das Politische System
Kommentar ansehen
07.03.2012 10:27 Uhr von 54in7
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
meine Idee: einfach alle gleich behandeln also alle Parteien beobachten lassen ;)
Kommentar ansehen
07.03.2012 10:29 Uhr von Katerle
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
und wer beobachtet gauck ?
Kommentar ansehen
07.03.2012 10:38 Uhr von quade34
 
+14 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.03.2012 10:43 Uhr von Major_Sepp
 
+15 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.03.2012 10:49 Uhr von GroundHound
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
Gauck soltle auch beobachtet werden. Gauck gehört einer obskuren religiösen Sekte, genannt "Evangelische Christen", an, welche ihre Ideologie und ihre Regeln, die sie aus einem Buch, genannt "Bibel" beziehen.
Sie wollen diese Regeln allen anderen Menschen aufzwingen. Viele dieser Regeln stehen im Widerspruch zu unserem Rechtsstaat.
Da Gauck sogar einer eine hohe Position innerhalb dieser Sekte besetzt (er ist sogenannter "Pastor") und er auch deren staatsfeindlichen Ideologien studiert hat und sich zu deren Weiterverbreitung verpgflichtet hat, sollte dieser Mann auf jeden Fall vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 10:54 Uhr von a.maier
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Von Rosa Luxemburg: „Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für die Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern. Nicht wegen des Fanatismus der Gerechtigkeit, sondern weil all das Belebende, Heilsame und Reinigende der politischen Freiheit an diesem Wesen hängt und seine Wirkung versagt, wenn die Freiheit zum Privilegium wird.“

Das stimmt auch heute noch!
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:00 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+25 | -13
 
ANZEIGEN
Oh Nee ^^: Die ganzen Gehirngewaschenen Spinner sind wieder da....sehn tagtäglich, wie sie von den andern Parteien belogen und betrogen werden, aber wenn es dann um die Linkspartei geht, stimmen sie ohne nachzudenken den andern Parteien zu....das ist echt nicht zu fassen, wie verblendet die Meisten hier sind.

Denen könnte man auch erzählen, dass Scheisse gesund ist und sie würden sie vermutlich fressen....

Die Linkspartei ist keine Gefahr fürs Land, sondern eher für die, die sich die Säcke vollstopfen, auf kosten des Staates....deswegen dürfen die nicht an die Macht kommen, aber ich frag mich wieso der normale Bürger das auch noch gut findet, immerhin wird er hier betrogen und ausgenutzt. Keiner kanns verstehn, warum es so ist wie es ist und hätte es gerne anders, aber trotzdem ist jeder dafür....Krank ^^

Die "-" bestätigen nur meine Meinung, also her damit, geht ja hier nur indirekt um mich :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:06 Uhr von Elektrosmog
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Ich hätte es auch nicht treffender formulieren können. Genauso ist es! Wenigstens einer, der auch durchsieht. ;)
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:11 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@Elektrosmog: "Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt" :)
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:13 Uhr von Sheldor
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
ist in ordnung: finde ich, denn man sollten auf keinem Auge blind sein und sich zu sehr auf nur eine Extremisten Gruppe konzentrieren.
Denn eine Gefahr geht zweifelsohne von allen aus, ob nun Rechtsfaschisten,Linksfaschisten oder muslimische Extremisten.
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:17 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Sheldor: Du weisst schon was "Extremisten" sind ? lol

Was haben die mit der Linkspartei zu tun, die findest du eher bei der APPD lol

Naja....was soll man da noch sagen.....
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:19 Uhr von quade34
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
wer in der DDR: die Luxemburg zitierte, war ein Staatsfeind und Feind der SED, heute Die Linke. Die konnten zwar ihre Hälse drehen, aber die Gesinnung des Bolschewismus haftet wie Teer in ihren Köpfen.
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:22 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
@quade: Lafontaine war in der SED, is mir neu....stimmt, der hat ja beim Mauerbau geholfen, jetzt fällts mir wieder ein ^^

Die WASG war vorher die SED, ist mir allerdings auch neu, muss ich zugeben :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:22 Uhr von schwesterkai
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt: wie lange es dauert bis über den lieben Herrn Gauck die ganzen Dinge herauskommen die unangenehm werden könnten? Mir schwebt da so vor, natürlich rein hypotetisch und nur wenn er Herrn Diekmann auf die Mailbox quatscht:
verschwindenlassen von Akten seiner Stasikumpels und deutscher Politiker;
priviligiertes Leben in der DDR;
mir würde da noch so einiges Einfallen.......

[ nachträglich editiert von schwesterkai ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:35 Uhr von Sheldor
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@ Bibabuzzelmann: ja das weiss ich.
Ich denke dich stört,das ich die Gruppe der Linkefaschisten mit einbezogen habe - stimmts?
Nur die Linken gehören genauso dazu wie die Rechtsfaschisten,
denn viele der Linken waren halt auch SED Mitglieder und pflegen auch heute noch ihre Gesinnung und das das DDR Regime Gegner der freiheitlichen demokratischen Grundordnung war, kann wohl keiner abstreiten.
Klar lässt sich über die Bezeichnung und Einteilung des Extremismus streiten,aber ganz von der Hand zuweisen ist es dennoch nicht.
Übrigens finde ich es recht lächerlich,das du praktisch versuchst mich als unwissend/dumm hinzustellen nur weil ich/man deine Meinung nicht teilt.

[ nachträglich editiert von Sheldor ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:54 Uhr von zocs
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Heute besonders schlimm: An den Kommentaren und minus/plus Vergaben sehe ich, das wieder sehr viele Unwissende, BLÖDZeitungsverbildete und rechtslastige Konservative unterwegs sind.
Verwunderlich hier in Shortnews, aber kommt vor.

Immer wenn ich was von Demokratie, freiheitlich-demokratische Grundordnung und System lese und höre, werde ich wachsam und schau genau WER diese Worte in den Mund nimmt.
Denn in welchem Zusammenhang und WER, zeigt mir immer WIE es gemeint ist.
Die meisten die diese Worte aber in letzter Zeit in den Mund nehmen, sind hemmungslose Lügner ... und was noch schlimmer ist, Leute hier im Kommentarbereich, die absolut von nichts eine Ahnung haben.
Die meisten scheinen auch unser Grundgesetz nicht zu kennen, geschweige denn das sie Ahnung von politischer Geschichte haben.
Dummschwätzer eben ... als Beispiele fallen mir viele Politiker ein (das sind die Lügner) und hier im Kommentarbereich z.B. ein "bastb" (Gruppe der Unwissenden und Dummschwätzer)

Hoffnung gibt es mir aber, das es auch Leute mit politischem Wissen gibt, die auch in Geschichte aufgepasst haben und nicht nur ein Gedächtnis von der letzten Bundesliga bis zu dem Seite 1 Mädchen der Blödzeitung.
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:55 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Sheldor: Nicht weil du meine Meinung nicht teilst, sondern alles Negative in den Topf der Linkspartei wirfst ^^

Ich bin da eher neutral eingestellt und behaupte, dass die Linkspartei mir erst beweisen muss, dass sie so scheisse ist, wie alle anderen Parteien, die schon an der Macht waren, aber man will ihr ja keine Chance geben und erzählt dem Bürger so viel Unfug, dass man die positiven Dinge, die mit dieser Partei kommen könnten gar nicht mehr sieht.

Immerhin hatten sie fast mit allem Recht, was sie in der Vergangenheit gesagt haben, auch wenn dass dann von andern Parteien aufgegriffen wurde und der dumme Bürger hats nicht mal bemerkt....mit Griechenland werden sie auch Recht behalten und das mit den Banken, ist ja wohl mehr als deutlich.....geht alles auf den kleinen Bürger zurück und profitieren werden nur sehr sehr wenige davon.

Ich finde sie haben eine Chance verdient und jeder vernünftige Bürger dieses Landes sollte ebenfalls so denken. Was soll denn großartig passieren, eine 2. Mauer wird Heute keiner mehr bauen können...wenns nicht klappt werden sie wieder abgewählt...

Selbst die FDP war schon an der Macht und ist es noch, mit ihrem Pfeifenverein lol

Naja, aber so lange es Koalitionen gibt, seh ich da sowieso wenig Hoffnung, die Regierenden stellen sich ihre Truppe schon so zusammen, wie sie Lust haben und da darf die Linkspartei eben nicht rein....die sind zu sehr für den Bürger.

Und wieder ein "SED" Depp unter mir.....das einzige was ihr löchriges Hirn noch rausfiltern kann, hat man manchmal das Gefühl lol

"Halt du sie dumm, ich halt sie arm"
Hat die Merkel zum Papst gesagt....nee, net wirklich ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:56 Uhr von jaycee78
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten": Walter Ulbricht, LINKE-Vorgängerpartei SED
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:10 Uhr von Sheldor
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Nein, da muss du mich falsch verstanden haben oder ich mich etwas unglücklich ausgedrückt.
Im ersten Kommentar von mir, habe ich geschrieben, das die von mir genannten Gruppierungen alle gleich beobachtet werden sollten und im zweiten habe ich mich halt auf die Linke konzentriert,weil ich dachte das du nicht findest das sie dazugehören.
Ich muss sagen ich finde viele Punkte der Linken sehr gut, nur halte ich es für etwas bedenklich das sie sich nicht stärker und öffentlich von dem Gedankengut und der SED distanzieren.
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:42 Uhr von sicness66
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ich lache hart: "Linke, SED, Extremisten"

Schauen wir uns doch mal die Realität an: Wir haben hier die Wahl des höchsten Staatsamtes. Dort wird ein Präsident von allen Parteien festgelegt und natürlich gewählt werden. Beim Vorauswahlprozess wird eine Partei, die eine andere Meinung vertritt kategorisch ausgeschlossen. Dann wird dieser Partei eine "Schauveranstaltung" vorgeworfen, weil sie ihre demokratischen Rechte wahrnimmt.

Dieser ganze Prozess um das Präsidentenamt erinnert mich mehr an die DDR als alles andere, was die Linke seit Gründung jemals vorgeschlagen hat!

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 12:56 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Gauck der ideale Bundespräsident: Werden die Missstände in unserer Gesellschat nicht DURCH ihn, so doch wenigstens AN ihm sichtbar. ;-)

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:06 Uhr von zocs
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@BibaBuzzel: Danke für Deinen Kommentar von
07.03.2012 11:55 Uhr

Sehr gut und richtig geschrieben.

Auch @sicness66 scheint ein besserer Beobachter zu sein.
Gerade bei dem letzten Kommentar, kommt ein Beispiel wieder heraus, was scheinbar von Vielen einfach übersehen wird.
Denn zuviele haben wohl einfach nur Schaum vor dem Mund und werfen (wie manche Politiker) der Linkspartei Dinge vor, die gerade JETZT von der Regierung gemacht wird.
Schon seit Schäuble als Innenminister haben wir eine SED 2.0 ... permanent (seit Schröder und Fischer) wird der pure Kapitalismus von der Leine gelassen, die Demokratie damit untergraben und die Reichen nach wie vor reicher und die Armen immer Ärmer.
Und die EINZIGE Partei, die die Demokratie noch stützen oder wieder verbessern will, die Linkspartei, wird genau anders herum angeklagt. Und leider glaubt es der kleine, dumme Blödzeitungs- und Dschungelcamp Bürger.
Und dank der meist einseitigen Presse (bis auf wenige Ausnahmen) hinterfragt auch keiner weiter.
Ist ja schön wenn man, wie früher die udssr, ein Feindbild hat, eins muss es ja geben, macht zwar keinen Sinn, aber muss ja.
Leute die ständig versuchen die Linkspartei wegen der früheren Konstellation SED zu verurteilen, haben definitiv KEINE Geschichtskenntnisse oder politisches Wissen.
Es mag ein paar verstreute Alt-Sozialisten geben, auch welche die in der SED waren, klar, JA UND ??!?!?!?
Wieviele sind in der CDU eingegliedert worden ??
Wieviele Alt-Nazies sind in der FDP und CSU/CDU gewesen ?? Komisch das das (bis auf Kissinger) kaum der Rede wert war ....
So ist das aber mit der Unwissenheit.
Wenn ich heute mal in den Hauptstädten eine politische Umfrage zu Basics machen würde, käme ich aus dem Staunen wohl kaum heraus und würde mich fragen: warum dürfen diese Leute wählen ??
Denn wer unser Grundgesetz (zumindest die ersten 20 Artikel) nicht einigermassen kennt, aber jedes Bundesligaergebnis oder wann Udo Jürgens seine letzte Geliebte, sollte nicht mal zur Wahl zugelassen werden.

Aber so ist Deutschland ... die haben sich schon vor zig Jahrzenten verarschen lassen.

Die einzigen Sendungen die noch den schwierigen und schlimmen Zustand Deutschlands zeigen, sind Sendungen wie monitor, panorama, report, plusminus und auch Doku-Sendungen im WDR und manchmal auch bei arte oder phoenix. Es gibt noch andere, aber das sind die bekanntesten.
LEIDER sehen diese Sendungen aber wohl zuwenige Menschen. Denn da sieht man mal, was für einen großen Scheiss unsere Regierung (egal welche) so macht und was schiefläuft. Da kann man sich ständig die Haare raufen.
Aber man schaut ja lieber RTL und Fußball/Heidi Klum.

Ein dummes Volk, bekommt eine entsprechende Regierung.

Noch zum Thema: Gauck ist ein Blender und rechts-konservativer, neoliberaler Pfaffe.
HALLO ?!?!? Schon weil er ein ehemaliger Pfarrer ist, würde ich ihn nicht wollen, denn Menschen mit Psychosen (galt für Wulff aber genauso), sind eher ein Fall für die Kirche und zum Ringelpitz mit anfassen.
Der Mann war oder ist absolut kein echter "Bürgerrechtler", er ist nie sonderlich als solcher in der früheren DDR aufgefallen und hat sich erst am sicheren Schluss auf den fahrenden Zug mit aufgesetzt.
Und wo hat er viel mit Demokratie zu tun ?? Seit wann gibt es in der Kirche eine Demokratie ? Und warum sagte er nicht bei der ersten Pressekonferenz: "Hey, wo ist die Linkspartei, die sollte mit eingeladen werden" oder erwähnt sie wenigstens ?? Wo ist da seine "Demokratie" ?? Da hätte er gleich seine erste gute Tat vollziehen können. Und Occupy hält er führ albern .... aha. Nun, er könnte im schlimmsten Fall sagen, das es wohl so in der Form nichts bringen wird, aber es ist ein Zeichen, ein Ausdruck der Bürger, was sie wollen, oder was sie nicht wollen .... und könnte das verständlich machen.
Und das er Unterstützer von HartzIV ist, ist keine Legende sondern auch eine Tatsache. Nun, ist will so einen Menschen nicht haben. Ganz einfach.

[ nachträglich editiert von zocs ]
Kommentar ansehen
07.03.2012 14:30 Uhr von zocs
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
atze: du outest Dich auch nur als Unwissender oder gar als Glaskugelbesitzer ?!?!?
Woher genau, willst Du wissen, was passiert wenn die Linkspartei mehr zu sagen hätte ??
Davon abgesehen, das es eh nur auch in diesem Fall Kompromisse gäbe, denn keine Partei regiert alleine.
Dazu kommt in vielen Fällen noch der Bundesrat.
Auch ein Vergleich mit Nordkorea oder Iran (Du hast noch China vergessen, mit dem man aber tolle und hemmlungslose Geschäfte jetzt macht) zeigt nur, das Du KEINE Ahnung von der Linkspartei hast. Niemand will einen nur theoretisch existierenden Kommunismus. Man möchte einen (ich sage mal tendenziellen) demokratischen Sozialismus. Ich vermute aber mal, das Du nicht mal eine Vorstellung davon hast, was das heisst.
Es gab auch in der DDR keinen Sozialismus, schon gar keinen demokratischen Sozialismus. Aber das zu begreifen oder zu verstehen, fehlt es schon gut 80% der Menschen hier an Wissen.
Political Correctness oder Islamisierung haben wir auch so schon und hätten wir auch mit den Grünen. Und das mit den Salafisten und den Linken in MG, würde mich mal näher interessieren ; Quellen ??
Massive Verschuldung ? Wie, noch mehr ? Geht das ??
Ausserdem wäre das Gegenteil der Falll, denn die Linkspartei würde da wieder Geld eintreiben, wo es ist. Klar, jetzt kommst du wieder mit Deiner Abwanderungstheorie ... aber tu mir dann auch mal einen Gefallen, und gebe offen zu, das Du dann hinnimmst, das unser Staat absolut erpressbar ist und unter der Knute des Geldes steht - willst Du das ??
Davon abgesehen, gibts sogar viele Unternehmer die zahlen WOLLEN - das nimmt man nicht mal an. Lieber ziehen (CDU regierte) Bundesländer die Steuerprüfer ab, damit die nicht genau hinsehen ... soll es SO laufen ??
Aber wirklich völlig blödsinnig ist Deine Vermutung (!!!) das mit der Linken eher die Scharia gilt ... Du hast wohl zuviel Claudia Roth gehört ???

Wie gesagt ... völlig unqualifiziert ... deshalb wohl atze ...

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?