07.03.12 06:08 Uhr
 138
 

Syrien: Rotes Kreuz darf den Menschen in Baba Amr nicht helfen

Das Internationale Rote Kreuz ist in der umkämpften syrischen Stadt Homs eingetroffen. Jedoch dürfen die Helfer bereits seit Tagen nicht in das von Kämpfen am meisten gebeutelte Viertel Baba Amr einrücken. Aktivisten äußerten, dass die Regierung von Präsident Assad so Greueltaten vertuschen will.

Die Mitarbeiter der Hilfsorganisation haben deshalb damit begonnen, Hilfsgüter in die anderen Stadtteile zu bringen. Ein Sprecher gab bekannt, dass man Flüchtling in einem mobilen Krankenhaus des Roten Halbmonds versorgen könne.

Es wurde allerdings kritisiert, dass jetzt vor allen Dingen Assad-Treue Menschen versorgt würden. Die Menschen, die im umkämpften Viertel Baba Amr besonders leiden würden, profitieren nicht von der Hilfe des Roten Kreuzes. Die syrische Armee äußerte, dass es für die Helfer nicht sicher genug sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Hilfe, Baschar al-Assad, Rotes Kreuz
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2012 06:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man mag zu den "Aktivisten" stehen wie man will, aber da wird international ein Massaker gebilligt. Die Armee räumt in dem Viertel erst einmal ordentlich auf, da bleibt nicht viel von den "Aktivisten" übrig. Unglaublich finde ich das.
Kommentar ansehen
07.03.2012 10:22 Uhr von bossbaer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man: sollte wirklich das Rote Kreuz zurückhalten.
Das kann man im Moment keinen Menschen zumuten dorthin zu gehen.
Guckt euch mal bei YT unter "Channel 4 Syria" die ersten Videos an. Dann wisst ihr warum.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?