07.03.12 06:07 Uhr
 241
 

Milliardenbetrug: Jury spricht US-Investor Allen Stanford schuldig

Über 30.000 Anleger wurden von dem Texaner Allen Stanford mit seinem Pyramidensystem um ihr Geld gebracht.

Der Texaner lockte die Investoren mit stabilen Festgeldanlagen und versprach bis zu zehn Prozent Zinsen. So prellte er die Anleger um 5,3 Millionen Euro

Eine Jury hat in Houston den 61-Jährigen jetzt für schuldig gesprochen. Sie war nach langen Beratungen der selben Auffassung wie die Staatsanwaltschaft, dass Stanford eine großen Teil des Geldes in die eigene Tasche gesteckt hatte, um in Luxus zu leben. Nun droht Stanford ein langer Gefängnisaufenthalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Investor, Jury, Allen Stanford
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?