06.03.12 23:36 Uhr
 334
 

Sat.1-Vorabend: Auch "Lenßen" kann quotentechnisch nicht sonderlich helfen

Trotz der Wiederbelebung des Formats "Lenßen" erreichte der Privatsender Sat.1 am vergangenen Montagvorabend schlechte Quoten. Zum Start von "Lenßen" blieben die Marktanteile einstellig, aber dennoch waren sie höher als bei einem "K11"-Overkill.

Die Scripted Reality "Lenßen" bewegte sich aber immerhin auf die 10-Prozent-Marke zu, welche in den letzten Wochen am Sat.1-Vorabend nicht erreicht worden war. Die erste "Lenßen"-Folge konnte 9,6 Prozent und die zweite sogar 9,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen einfahren.

"K11 - Kommissare im Einsatz" konnte im Anschluss bessere Quoten erreichen als noch zuvor, nämlich 9,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Trotz dem neuen "Lenßen" lag Sat.1 erneut hinter dem "Perfekten Dinner" (VOX), welches 11,3 Prozent Marktanteil hatte. Dem RTLII-Format "Berlin - Tag & Nacht" war man ebenso unterlegen (10,3 Prozent Marktanteil).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: klick75
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, Sat.1, VOX, Ingo Lenßen, K11
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?