06.03.12 22:29 Uhr
 485
 

Spektakel in Argentinien: Gletscher Perito Moreno brach teilweise auseinander

Der Gletscher Perito Moreno am Fluss Lago Argentino in Argentinien hat die Eigenschaft, dass er nicht kleiner sondern größer wird. Wissenschaftler vermuten, dass der Lago Argentino ein gefrorener Fluss ist, der mithilfe der Schneeschmelze Nahrung in den südlichen Anden erhält (ShortNews berichtete).

Am vergangenen Sonntag gab es bei dem Gletscher ein spektakuläres Schauspiel zu beobachten. Mehrere gigantische Teile brachen von dem Gletscher ab, die daraufhin in den See plumpsten.

Zig Schaulustige versammelten sich vor dem Gletscher und bewunderten den Prozess. Der letzte Gletscherbruch des Perito Moreno fand im Jahr 2008 statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Argentinien, Gletscher, Zusammenbruch, Spektakel, Anden
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2012 23:51 Uhr von logistiker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schön zu lesen dass es noch Gletscher gibt die größer werden

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete
Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen
Bundeskanzlerin hebt Fraktionszwang für Union für "Ehe für alle"-Abstimmung auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?