06.03.12 16:36 Uhr
 250
 

Kein Anrecht auf Potenzmittel bei Erektionsproblemen für Behinderte

Ein Mann mit Erektionsproblemen aufgrund seiner Multiplen Sklerose hatte geklagt, weil ihm die Krankenkasse keine Potenzmittel zahlen wollte. Im konkreten Fall ging es um das Mittel Cialis.

Die Richter begründeten ihr Urteil damit, dass Potenzmittel in erster Linie die Lebensqualität steigern würden. Anders sei das bei Medikamenten die lebensnotwendig seien.

Grundlage seiner Klage war Artikel drei des Grundgesetzes, wonach niemand aufgrund einer Behinderung benachteiligt werden dürfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Behinderte, Potenzmittel, Grundrecht, Erektionsproblem
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Attentat in Barcelona: Unter den Anschlagsopfern sind auch drei Deutsche
Bei Barcelona: Fünf weitere mutmaßliche Terroristen von Polizei getötet
KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2012 16:41 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
WTF? "Die Richter begründeten ihr Urteil damit, dass Postenzmittel in erster Linie die Lebensqualität steigern würden. Anders sei das bei Medikamenten die lebensnotwendig seien."

Also werden dann demnächst nur noch Lebensnotwendige Medikamente bezahlt, ja?
Kommentar ansehen
06.03.2012 17:03 Uhr von kranfuehrer
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ja klar, und der nächste kommt, und will von der Krankenkasse eine Jahreskarte fürs Bordell haben, weil es seine Lebensqualität steigert.
Wo kommen wir denn da hin.
Kommentar ansehen
06.03.2012 17:47 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wesentlicher Aspekt bei einer medizinischen: Behandlung ist die Lebensqualität. Ansonsten gäbe es keine Schmerzmittel, keine Prothesen und keine überhaupt keine Dermatologen und keine Physiotherapie. Alles nicht lebensnotwendig. Manchmal frage ich mich, was solch Urteile begründen sollen? Ein Abschaffen von Krakenkassen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona
AfD zu Terror in Barcelona: "Willkommenskultur setzt unseren Frieden aufs Spiel"
Sophia Wollersheim zeigt ihre Taille nach Rippenentfernung erstmals ohne Korsett


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?