06.03.12 16:00 Uhr
 7.955
 

Audi beeindruckt mit OLED-Technologie

Bei der Jahrespressekonferenz wurde der Ingolstädter Autobauer Audi seiner Vorreiterrolle gerecht und zeigte eine Verwendung von OLED-Technologie, die bereits 2013 in Serie gehen könnte.

Mit der OLED-Technologie sollen nicht nur die Scheinwerfer, sondern das ganze Auto leuchten. Damit wird das Automobil zu einem Kunstwerk aus Licht.

Besonders interessant sollte die Technologie für Tuner sein. Allerdings dürfte abzuwarten sein, was der TÜV von der OLED-Technologie hält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Tuning, Technologie, TÜV, OLED
Quelle: tuning.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2012 16:00 Uhr von Annaberry
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2012 16:24 Uhr von eini1
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
@ Annaberry: 1. Was heißt hier schnell? Den ersten Autoradio mit OLED hatte ich schon vor über zehn Jahren in den Händen. Schnell ist anders, vorallem weil solche Displays in Smartphones schon seit Jahren serienreif sind. Innovativ ist das also auch nicht wirklich.

2. Vorallem da Audi solche Sachen idR. nicht selbst herstellt sondern die Entwicklung beim Zulieferer in Auftrag gibt. LEDs und Beleuchtungen kommen meistens von Osram aus Regensburg.

3. Ob das überhaupt was taugt muss sich noch rausstellen. OLEDs haben sich bisher noch nicht durchgesetzt weil sie nicht farbstabil sind. Wenn dein Blinker nach 5 Jahren weiß wird freut sich bestimmt der TÜV. Beim Smartphone ists egal da gibts sowieso alle zwei Jahre ein neues.

Ich bin zwar selber Audifahrer aber dein Kommentar ist schon extrem geschleimt, die kochen auch blos mit Wasser!


Edit: PS:
Ja cool aussehen tut es.

[ nachträglich editiert von eini1 ]
Kommentar ansehen
06.03.2012 16:31 Uhr von DP79
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ähem: sowas hatte smart schon letztes Jahr präsentiert...
Kommentar ansehen
06.03.2012 17:11 Uhr von Endgegner
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht nicht schlecht aus: lenkt aber vom Verkehr ab, deswegen wird sowas in Deutschland niemals erlaubt sein. Genausoo sind Spinners, Unterbodenbeleuchtung etc. verboten.

In den USA könnte es dafür einen Markt geben, da darf man generell ALLES ans Auto bauen.
Kommentar ansehen
06.03.2012 17:11 Uhr von One of three
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ eini1: "Den ersten Autoradio mit OLED hatte ich schon vor über zehn Jahren in den Händen."

War sicher von Clatronic ...

Zitat Wiki:
"2001 stellt Toshiba den weltweit ersten Prototyp eines Polymer-OLED-Displays mit 260.000 Farben vor und plant den Beginn der industriellen OLED-Produktion für 2002."

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
06.03.2012 17:19 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2012 17:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Hat nicht Toyota vor einiger Zeit ein Auto präsentiert, dass komplett aus einem Display besteht...?

Da isses ja...: http://de.cars.yahoo.com/...


"Allerdings dürfte abzuwarten sein, was der TÜV von der OLED-Technologie hält. "

Nicht viel.
Abgesehen von den zugelassenen Beleuchtungseinrichtungen kann man den Unsinn komplett knicken. Aber findige "Tuner" werden sicher wieder Ventil- oder Radhausbeleuchtungen "erfinden"....man will ja schließlich auch im dunkeln sehen, ob das Profil noch gut is....
Kommentar ansehen
06.03.2012 17:36 Uhr von eini1
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@One of three: "plant den Beginn der industriellen OLED-Produktion für 2002"
2012 - 10 = 2002
Ok, könnten auch 8 (2004) gewesen sein, ich hab mir das genau Datum jetzt nicht aufgeschrieben. Aber wo ist das Problem?
Auch 8 Jahre sind nicht schnell.
Kommentar ansehen
06.03.2012 20:03 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
One of three: pioneer hatte in den neunizigern oled in autoradios verbaut.
Kommentar ansehen
06.03.2012 20:27 Uhr von Esidor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
HILFE Ich fand Audi mal ganz gut, aber seit dem die Kisten mehr oder minder wie Weihnachtsbäume rumfahren, kann ich denen nichts mehr abgewinnen und jetzt setzen Sie dem ganzen noch die Krone ( Weihnachtsbaumspitze ) auf. Aber wem es gefällt...
Kommentar ansehen
06.03.2012 20:33 Uhr von BerlinerSchnautze
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Löst lieber solche Probleme zuerst: http://www.youtube.com/...

bevor man sich mit Schwachsinn wie OLEDs in Autoblinker beschäftigt.

Völlig Realitätsfremde kranke Welt einfach nur noch.
Kommentar ansehen
06.03.2012 22:28 Uhr von 1234321
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich kann ich mir jeden Tag eine neue Farbe: aussuchen. Darauf hab ich 46 jahre gewartet!
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:20 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Langlebigkeit: ich denke die Haltbarkeit ist das Entscheidene Kriterium was verbessert werden muss..

wie lange die wohl halten ? 2 Jahre?
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@BerlinerSchnautze: "Löst lieber solche Probleme zuerst: "

Wieso, die LED-Bremsleuchten am SLS funktionieren doch perfekt?

*<:o)
Kommentar ansehen
07.03.2012 11:58 Uhr von Radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Typgenehmigung eines neuen KFZ ist immer noch das KFB zuständig!
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:08 Uhr von scRs
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ist ja nichts neues solange der Audi blinkt gibts genügend Trottel die diese technische VW-Kagge auch kaufen...

Weihnachtsbaumbeleuchtung macht noch lange keinen innovativen Wagen.
Kommentar ansehen
07.03.2012 13:14 Uhr von