05.03.12 20:15 Uhr
 667
 

Köln: Pfandflaschen-Sammler springt wegen 25-Cent-Flasche vor einfahrenden Zug

In Köln hat ein Pfandflaschen-Sammler am Wochenende sein Begehren nach einer leeren 25-Cent-Pfandflasche beinahe mit dem Leben bezahlt.

Der 38 Jahre alte Mann war am Sonntagmorgen zum Flaschensammeln am Kölner Hauptbahnhof unterwegs. Da entdeckte er eine leere Flasche in einem Gleisbett liegen. Ohne lange zu überlegen sprang er hinunter um sie zu holen. Dummerweise bemerkte er den einfahrenden Zug nicht.

Der Lokführer machte mit dem Signalhorn auf sich aufmerksam und konnte dank einer Notbremsung den Zug nur wenige Meter vor dem Mann zum Stehen bringen. Er wurde vorübergehend festgenommen und muss sich wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verantworten.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Zug, S-Bahn, Flasche, Sammler, Pfand
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 20:47 Uhr von Dagarte
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
spencinator78: Herzlichen Glückwunsch zum großen Stern!

Und zur News!
wurde der Lokführer wegen dem Einsatz des Signalhorns und der Notbremsung inhaftiert, oder versteh ich da etwas falsch?
Kommentar ansehen
05.03.2012 20:58 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Der Überlebenskampf wird eben größer.
Kommentar ansehen
05.03.2012 21:05 Uhr von Aeskulap
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Junge junge, was die Checker hier wieder alles durchgehen lassen...
Kommentar ansehen
06.03.2012 08:28 Uhr von Bastelpeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Koelner: sind schon hart.
Kommentar ansehen
19.03.2012 20:06 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer meint das ALGII reicht: sollte mal überlegen, wie er von 384 Euro strom und einen Teil der NEbenkosten bezahlt. Ich habe das Problem das, mir alle tilgungen, ja sogar die Grundsteuer nicht bezahlt wird, klage dauert schon 2 Jahre, weil der Sachbearbeiter unbedingt ein Urteil will. So bleiben mir nur 50 Euro zum leben und die Gerichte sagen "reicht nicht für einstweilige". da bleibt manchen auch nichts über als jede Flasche zu sammeln die mann findet.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?