05.03.12 17:52 Uhr
 289
 

Überfall: Kölner Hooligans warfen Steine auf Gladbacher Fanbus

Am Sonntag Abend fanden brutale Übergriffe Kölner Hooligans statt. Einige Fans des 1. FC Köln befanden sich auf der Heimfahrt, als sie einen Fanbus von Borussia Mönchengladbach entdeckten.

Es wurde versucht, den Bus von der Fahrbahn abzudrängen. Als der Bus auf einem Rastplatz hielt, begannen die Hooligans mit schweren Steinen zu werfen. Der Busfahrer reagierte schnell und fuhr davon, um schlimmere Schäden zu vermeiden. Der Sachschaden beträgt rund 25.000 Euro.

Anscheinend war die Tat sogar geplant. Es wird berichtet, dass die Kölner den Bus über 70 Kilometer verfolgten. Später wurde von der Polizei dann ein Bus mit Kölner Fans angehalten. Es wird wegen Sachbeschädigung, Landfriedensbruch und Nötigung ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Sport, Überfall, Bus, Stein, Hooligan
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?