05.03.12 16:59 Uhr
 57
 

Eishockey: DEG fehlen noch 635.000 Euro zur Rettung

Die DEG Metro Stars aus Düsseldorf arbeiten derzeit am Etat für die kommende Saison und melden selbst, einen großen Schritt für die Teilnahme an der kommenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) getan zu haben.

Allerdings fehlen dem Traditionsclub und achtmaligem Deutschen Meister immer noch 635.000 Euro. Im Februar betrugt die Unterdeckung im Etat allerdings noch etwa 900.000 Euro.

Mit neuen Sponsoren sowie Sonderaktionen wie den "Alles aus Liebe"-Trikots soll der Etat noch gedeckt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Eishockey, Rettung, DEL, Sponsor, DEG
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2012 15:40 Uhr von neinOMG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: die neuen Eishallen sind viel zu teuer. Sollen die pleite gehen, können ja zum KEV kommen :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?