05.03.12 16:59 Uhr
 62
 

Eishockey: DEG fehlen noch 635.000 Euro zur Rettung

Die DEG Metro Stars aus Düsseldorf arbeiten derzeit am Etat für die kommende Saison und melden selbst, einen großen Schritt für die Teilnahme an der kommenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) getan zu haben.

Allerdings fehlen dem Traditionsclub und achtmaligem Deutschen Meister immer noch 635.000 Euro. Im Februar betrugt die Unterdeckung im Etat allerdings noch etwa 900.000 Euro.

Mit neuen Sponsoren sowie Sonderaktionen wie den "Alles aus Liebe"-Trikots soll der Etat noch gedeckt werden.


WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Eishockey, Rettung, DEL, Sponsor, DEG
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2012 15:40 Uhr von neinOMG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: die neuen Eishallen sind viel zu teuer. Sollen die pleite gehen, können ja zum KEV kommen :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?