05.03.12 14:46 Uhr
 314
 

Nachdem Horn das Gesicht durchbohrte: Stierkämpfer kehrt in die Arena zurück

Vor fünf Monaten kam es in Spanien bei einem Stierkampf zu einem tragischen Unfall, bei dem Juan José Padilla das Horn des Tieres durch das Gesicht gebohrt wurde.

Nun kehrte der 38-Jährige in die Arena zurück - mit nur einem Auge und einer teilweisen Gesichtslähmung.

Die Presse bezeichnete das Comeback als ein "Wunder", die Fans trugen den Überlebenden auf ihren Schultern in die Arena.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gesicht, Auge, Stier, Horn, Stierkampf, Stierkämpfer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 15:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Warum auch nicht. Die Stiere sollen halt eine 2. Chance bekommen, den Idioten zu erledigen.
Kommentar ansehen
05.03.2012 15:39 Uhr von olaf38
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
schlechter Titel: ich dachte bei dem Horn zuerst: Guildo Horn.... :-)
Kommentar ansehen
05.03.2012 16:05 Uhr von Webmamsel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
tragisch ? tja, ich weiß, ich sollte mitleid mit dem torero haben.


hab ich aber nicht
Kommentar ansehen
05.03.2012 16:29 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na los ihr: Stiere, das schafft ihr.
Beim nächsten mal bereinigt ihr den menschlichen Genpool
Kommentar ansehen
10.03.2012 19:34 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünsche mir: dass der Bulle in dem Moment, in dem er auf das Arschloch bzw. dem roten Tuch zurennt für 5 Sekunden die Intelligenz eines Menschen bezitzt und das Tuch "verfehlt"

PS: Seit wann kann ein Arschloch ein Auge verlieren, erklär mir das mal einer

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?