05.03.12 14:46 Uhr
 316
 

Nachdem Horn das Gesicht durchbohrte: Stierkämpfer kehrt in die Arena zurück

Vor fünf Monaten kam es in Spanien bei einem Stierkampf zu einem tragischen Unfall, bei dem Juan José Padilla das Horn des Tieres durch das Gesicht gebohrt wurde.

Nun kehrte der 38-Jährige in die Arena zurück - mit nur einem Auge und einer teilweisen Gesichtslähmung.

Die Presse bezeichnete das Comeback als ein "Wunder", die Fans trugen den Überlebenden auf ihren Schultern in die Arena.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gesicht, Auge, Stier, Horn, Stierkampf, Stierkämpfer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 15:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Warum auch nicht. Die Stiere sollen halt eine 2. Chance bekommen, den Idioten zu erledigen.
Kommentar ansehen
05.03.2012 15:39 Uhr von olaf38
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
schlechter Titel: ich dachte bei dem Horn zuerst: Guildo Horn.... :-)
Kommentar ansehen
05.03.2012 16:05 Uhr von Webmamsel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
tragisch ? tja, ich weiß, ich sollte mitleid mit dem torero haben.


hab ich aber nicht
Kommentar ansehen
05.03.2012 16:29 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na los ihr: Stiere, das schafft ihr.
Beim nächsten mal bereinigt ihr den menschlichen Genpool
Kommentar ansehen