05.03.12 14:33 Uhr
 325
 

Natascha Kampusch fühlt durch Spekulationen eine "enorme psychische Belastung"

In Österreich sind in den letzten Wochen die Spekulationen um Natascha Kampuschs Vergangenheit wieder einmal hochgekocht. Ermittler widersprachen der Einzeltäter-Theorie und es ist nun von einem gemeinsamen Kind mit ihrem damaligen Entführer die Rede.

Kampusch äußerte sich nun über die Gerüchte in einem Fernsehinterview und sagte, dass diese eine "enorme psychische Belastung" für sie darstellten. Sie sei sehr verletzt, denn sie könne sich dagegen nicht wehren.

Auch der Journalist Christoph Feuerstein zeigte sich empört über die Ermittlungen und die Presse, denn Kampusch werde nach ihrer achtjährigen Gefangenschaft nun "neuerlich missbraucht".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte / Schlagzeilen
Schlagworte: Österreich, Missbrauch, Gerücht, Belastung, Natascha Kampusch
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 14:36 Uhr von sooma
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Mimimi "Kampusch äußerte sich nun über die Gerüchte in einem Fernsehinterview..."

Gefällt ihr aber doch irgendwie, die öffentliche Aufmerksamkeit?
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:44 Uhr von SNnewsreader
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Kann man sie nicht endlich mal in Ruhe lassen? Ich bin ein "Prügelkind" und mit 50 Jahren will ich das auch endlich hinter mir lassen. Es reicht doch das ich mich daran erinnern muss.

Und "NEIN!" ich habe meine Kinder nicht geschlagen. Ich habe das ziemlich verarbeitet, will aber auch meine Ruhe haben.
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:47 Uhr von Lolali
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Hätte sie die Wahrheit gesagt, wäre ihr das jetzt erspart geblieben.
Gut möglich, dass es noch viel mehr Opfer gibt, deren Täter sie schützt.

[ nachträglich editiert von Lolali ]
Kommentar ansehen
05.03.2012 16:00 Uhr von Flutlicht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ihre Talkshow war auch eine psychische Belastung für nichts-ahnende Zuschauer.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht