05.03.12 14:13 Uhr
 1.143
 

Eklat um neuen Christian Kracht-Roman: Rechtsradikalität- und Plagiatsvorwürfe

Der neue Roman von Christian Kracht wird äußerst kontrovers diskutiert, seit "Der Spiegel" dem Buch rechtsradikale Gedanken unterstellt hatte.

Nun wird weiter über "Imperium" gestritten, denn der Autor Marc Buhl wirft Kracht vor, von ihm abgeschrieben zu haben: "Vieles, was Kracht schreibt, kam schon vor einem Jahr in meinem Buch ganz genauso vor".

In Krachts Buch geht es um den Nudisten August Engelhardt, der auf einer Insel unter Einheimischen eine neue Kolonie gründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Skandal, Buch, Roman, Plagiat, Christian Kracht, Rechtsradikalität
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN