05.03.12 13:16 Uhr
 10.396
 

Nutzung von iPads verändert Gehirn: Baby versucht erfolglos Magazin zu blättern

Man sieht ein Baby wie es ohne Mühe versteht, wie ein iPad funktioniert: Das Kleinkind wischt über den Touchscreen hinweg. Als man ihm später eine Zeitschrift gibt, imitiert es diese Handbewegung, doch nichts passiert.

Für das Baby ist das Magazin ein iPad, das nicht funktioniert. Das technische Gerät hat das Verhalten des Kindes bereits geprägt.

Für Wissenschaftler ist klar, dass die Nutzung von iPads & Co. das Gehirn der Menschen verändern wird. "Die visuelle Wahrnehmung wird wichtiger, dafür tritt das reine Lesen in den Hintergrund", so der Psychologe Peter Gerjets.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Baby, Gehirn, Magazin, Nutzung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 13:26 Uhr von r3c3r
 
+61 | -29
 
ANZEIGEN
einfach: nur traurig...
Kommentar ansehen
05.03.2012 13:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+97 | -3
 
ANZEIGEN
Logisch: Das Kind ist erkennbar auf das iPad konditioniert, kann damit (mehr oder weniger) umgehen. Es hat gelernt, dass man mit einem "Klick" etwas aufrufen kann und mit einer Fingerbewegung auch etwas machen kann.

Es wendet dieses erlernte Wissen nun auch auf das optisch ähnliche Magazin an, das aber nicht so reagiert wie ein iPad.

Ganz normale Lernkurve eines Kindes....Erlerntes wird auf andere Gegenstände angewendet.

Hätte man den Versuch anders aufgebaut, würde sich das Kind wohl wundern, warum es beim iPad keine Seiten gibt....

Nebenbei: Immerhin schafft es das Kind, umzublättern....
Kommentar ansehen
05.03.2012 13:34 Uhr von Jaecko
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Naja haut das Kind das Ipad an die Wand, gibts was zum drin blättern...
Kommentar ansehen
05.03.2012 13:51 Uhr von ted1405
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
*gnarf!*: Einer der besten Kommentare steht direkt bei YouTube unter dem Video ... Zitat:

"Your child is behaving like a normal one year old. The iPad has bright colours and flashing lights. Of course it´s more instantly gratifying. However, your child grabbing at pictures on a? magazine page and a perfume sample are perfectly normal. Same behaviour my children showed when they were that age, 10 and 11 years ago, before the iPad came into being. She´s being tactile. You´re being reactionary."

Zu Deutsch in etwa:
"Ihr Kind zeigt das normale Verhalten eines einjährigen. Das iPad hat strahlende Farben und blinkende Lichter. Natürlich ist das spannender.
Allerdings greift ihr Kind in dem Magazin nach den Bildern und auch nach dem Parfüm, was absolut normal ist. Das gleiche Verhalten zeigten auch meine Kinder vor 10 Jahren, als sie in diesem Alter waren - lange, bevor das iPad heraus kam.
Ihre Tochter nutzt ihren Tastsinn."

... und so sehe ich es auch. Das ganze ist ganz sicher nichts, was das Gehirn nun permanent und nachhaltig schädigen (oder gar "verändern" ... was für ein sensationsgeiler Titel!) würde. Es ist ein ganz normaler Lernprozess. Welche einjährige kann denn bereits Seiten eines Magazin perfekt und sofort problemlos umblättern? Wohl die wenigsten, denn Seiten blättern ist eine schwierige, motorische Leistung ... außer auf dem iPad vielleicht ...
:-)

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:11 Uhr von RoB-D
 
+10 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:24 Uhr von Flutlicht
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Eh egal bis das Kind groß ist, wird sowieso kaum mehr gedruckt werden.
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:34 Uhr von sooma
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sollten die Eltern dem Kind vielleicht ZUERST ein Pixie-Büchlein in die Hand geben? Gibt auch Kinderbücher zum Ertasten... Ansonsten sehe ich das ebenso wie Jolly.Roger und ted1405 bzw. der zitierte Kommentator des Videos: völlig normales, altersgerechtes, gesundes Verhalten.
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:34 Uhr von Schwertträger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ted1405: Absolut korrekt, .... aber: Das stimmt natürlich vollends, aber verändern tut sich doch etwas. Wenn das Kind weiterhin mit dem iphone "gefüttert" wird, anstatt mit Bilderbüchern, dann wird es ein anderes Leseverhalten entwickeln.
Das ist ja heute schon bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen so. Längere Texte werden von sehr vielen als belastend empfunden.
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:44 Uhr von omar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
News? Das youtube Video ist vom 06.10.2011 und hat bereits über 3,5 Mio Aufrufe...
Also ganz neu ist das also nicht mehr...
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:55 Uhr von PinkyPie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gut das dieses problemm nur bei tablets auftaucht. :]

[ nachträglich editiert von PinkyPie ]
Kommentar ansehen
05.03.2012 15:21 Uhr von neisi
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Bis man Fahrrad fahren kann fällt man nie hin ? Trolle ohne Geld machen Pads schlecht...
Oder sonst nix zu tun und auch keine anderen Probleme?
SO funktioniert lernen, schön Schritt für Schritt.
Egal, Hauptsache man kann jemand/etwas zur Sau machen... Bäh.
Kommentar ansehen
05.03.2012 15:40 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ein Kind in einem Haushalt aufwächst der Automatische Türen hat wird es im echten Leben 2-3 Mal gegen eine normale Tür laufen.

Ist das dann auch so traurig? Normales lernen halt.
Kommentar ansehen
05.03.2012 15:50 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ist doch alles nur eine frage der reihenfolge, was das kind zuerst lernt. ich denke wenn es 2 wochen lang kein ipad in die finger bekommt kann es auch ein buch benutzen.

mal ganz grass gesagt, wenn ich einem kind zuerst das laufen auf den händen beibringe, dann wird es schwierigkeiten haben auf den beinen zu laufen. dies muss es halt später erlernen.

und dass das kind das technische gerät bereits geprägt hat ist klar. aber nicht so, dass es nicht mehr lernfähig ist ein buch umblättern, zu erlernen.
Kommentar ansehen
05.03.2012 16:03 Uhr von JensGibolde
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ALTe news ist ALT!!!!! die "news" bzw das video is doch schon asbach!!!
Kommentar ansehen
05.03.2012 16:46 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@RoB-D: Wieder ein Grund, hirnlose Kommentare zu schreiben
Kommentar ansehen
05.03.2012 17:10 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Verändert GEHIRN! Heilige Scheiß! omg

Do something 4 the society and commit suicide!
Kommentar ansehen
05.03.2012 17:16 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Kind würde wohl: als erstes das alte "runder Baustein durch eckiges Loch"-Spiel lernen. Die logische Konsequenz -ein iPad passt ohne Anzuecken problemlos durch ein geöffnetes Fenster- lernt es dann schon von ganz alleine :-D
Kommentar ansehen
05.03.2012 19:29 Uhr von Dean_Winchester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach: gesagt die dümmste news dies jemals gab....
das sind babys und machen einfach irgentwas
Kommentar ansehen
05.03.2012 20:24 Uhr von malachi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nun: das würde bei Tabletts anderer Hersteller natürlich nicht passieren...
Kommentar ansehen
05.03.2012 21:21 Uhr von killa_mav
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn in einer News das iPhone erwähnt wird, dauert es nicht lange, bis die ersten schreien...Werbung...wieso das Iphone, wieso nicht Samsung...
Ist die News negativ, darf es natürlich ein Apple-Produkt bleiben.
Kommentar ansehen
06.03.2012 10:18 Uhr von fishx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ted1405 hat recht! Das Kind zeigt ein normales verhalten! Alles was blinkt & leuchtet ist interessanter!

Ich habe selbst eine 14 Monat alte Tochter und ebenfalls ein iPad2. meine Tochter ist sowohl fährig normale Zeitschriften und Bücher "normal" umzublättern und sie zeigt genauso auf bunter Bilder im Gedruckten.

Noch dazu haut das Kind willkürlich aufs iPad - das sind keine gekonnten Bewegungen. Genauso willkürlich zeigt und greift sie Bilder in den Zeitschriften...
Kommentar ansehen
06.03.2012 10:37 Uhr von Flex86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum? warum lässt man auch ständig ein einjähriges kind mit nem ipad rumfuchteln? wenn man nich will das sowas passiert dann gib dem kind einfach nen magazin
Kommentar ansehen
06.03.2012 11:43 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ted1405: Da wäre ich mir nicht so sicher, guck dir mal heute manche 8 Jährigen und jugendliche an, vollkommen degenneriert.

Handys und Spielekonsolen aller art gehören zur Standart Ausrüstung! Ohne diese Dinge können viele schon nicht mehr Leben geschweige denn zu Mitmenschen Kontakt aufnehmen, die sitzen sich im Kaffee gegenüber und Komunizieren per SMS anstatt sich zu Unterhalten.

Und wenn Babys demnächst schon in dem Alter anfangen, was ja bei manchen Eltern nicht auszuschließen ist, dann gute Nacht Marie.
Kommentar ansehen
06.03.2012 14:25 Uhr von sweetmami27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hab mir das Video jetzt angesehen und alles was ich sehe ist ein vollkommen NORMALES Verhalten eines 1 jährigen Kindes.

Ich habe drei Kinder, und bei unseren ersten Beiden hatten wir KEIN iPad und sie sind in dem Alter mit einer Zeitschrift genau so umgegangen wie das kleine Mädchen in dem Video.

Kurz um die Überschrift der News ist wieder mal nichts anderes als reißerisch und Bullshit !!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
06.03.2012 16:06 Uhr von dogdog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch schon ewig alt..

ich bin der meinung, das man nicht früh genug anfangen kann mit der technik. ist ja unsere zukunft...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?