05.03.12 13:01 Uhr
 199
 

Porno-Verleger Larry Flynt sucht Petzen: Eine Million für Politiker-Sexskandal

Der Porno-Verleger Larry Flynt machte mit seinem Magazin "Hustler" Millionen und will nun sein Geld in brisante Informationen anlegen.

Über Anzeigen in der "Washington Post" sucht er nach Insidern, die ihm Details und Bweise zu etwaigen Sex-Skandalen von Politikern schildern könnten.

Die "Petzen" bekämen ein üppiges Honorar: Eine ganze Million bietet Flynt für eine Skandal-Story über korrupte und scheinheilige Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politiker, Porno, Verleger, Sexskandal, Larry Flint
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 13:08 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Larry Flint bekommt dafür dann noch mehr Geld: http://www.spiegel.de/...


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?