05.03.12 10:32 Uhr
 2.008
 

"Total Happy": Mildes Urteil gegen die Wiener Heckenschützen

Am vergangenen Freitag wurde jenes Duo, das im Sommer 2011 wiederholt mit einer Luftdruckwaffe auf Passanten geschossen hatte, am Wiener Straflandesgericht rechtskräftig zu 14 Monaten Haft verurteilt - einen Monat davon unbedingt, die verbleibende Zeit auf Bewährung.

Da die jungen Männer bereits einen Monat in Untersuchungshaft absaßen, bleibt ihnen das Gefängnis erspart. Für Unruhe im Gerichtssaal sorgten die Angeklagten, als sie ihren Opfern bis zu 700 Euro pro Person zusteckten.

Diese Praxis sei jedoch "eine normale Sache", betonte der Wiener Top-Strafverteidiger Normann Hof­stätter im Interview: "Die Höhe der Schmerzensgelder wurde festgelegt, und um etwaige Zivilprozesse zu ersparen, wurden die Beträge gleich bezahlt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Urteil, Wien, Total, Heckenschütze
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 11:25 Uhr von Sorriso
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@CryTek: Der heißt aber doch Lennard...
Kommentar ansehen
05.03.2012 12:54 Uhr von rag3x
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
man: kann sich das mal vorstellen wie dreist und hemmungslos man sein muss, um mit einem luftgewehr einfach auf beliebige menschen zu schiessen?

die beiden gehören meiner Meinung nach nicht in Bewährungshaft sondern in die Psychiatrie!

[ nachträglich editiert von rag3x ]
Kommentar ansehen
05.03.2012 13:19 Uhr von alphito
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sorriso: Ne, der heisst Leonard Hofstadter....
(Quelle: http://en.wikipedia.org/... )
Kommentar ansehen
05.03.2012 13:21 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
.... wieviele verletzungen 1 monat untersuchungshaft und den rest auf bewährung. hoffentlich bekommt das kein deutsche richter zu lesen, denn dann werden unsere urteile noch kuscheliger.
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:01 Uhr von Sorriso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cryTek & alphito: Sorry, ihr habt natürlich recht!
Kommentar ansehen
05.03.2012 14:07 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ iarutruk: sorry, aber ich glaube eher, dass hier die 40 sozialstunden wegen schwerer kindheit bekommen hätten und schmerzensgeldobergrenze bei 50 euro. außer du hast ein auge verloren, dann vielleicht 100. ist ein wenig überspitzt, aber im grunde nicht so weit von der traurigen realität entfernt
Kommentar ansehen
05.03.2012 16:56 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für Urteil: Würden heutzutage Hitler, Göring, Göbbels und co. vor ein Gericht gestellt werden, dann würde der Richter denen wahrscheinlich zwei Jahre auf Bewährung aufbrummen.

Erstens war das die erste Straftat (ein paar Millionen Menschen umgebracht) und zweitens können die ja nichts dafür, da sie am Ende des Krieges permanent unter Drogeneinfluss standen.

Lest euch mal das durch:
http://www.taz.de/!84440/

Unser "Führer" war immer mit N-Methylamphetamin (= Meth = Crystal = Speed) vollgepumpt.

Ein Junky hat viele Deutsche, Juden, Russen und Britten in den Tot geführt ...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?