05.03.12 08:41 Uhr
 1.976
 

Forscher finden Gegenargumente: Den Triceratops gab es doch

Wissenschaftler verbreiteten 2010 die Hypothese, dass es den Triceratops nie gegeben habe. Das Tier mit seinen zwei langen Hörnern soll nur ein Jugendstadium vom Torosaurus gewesen sein. Fossilien beider Saurier wurden meist an den selben Fundstätten entdeckt.

Zwei Paläontologen der Universität Yale wollen nun die Ein-Spezies-Hypothese widerlegen. Sie untersuchten mehrere Fossilien und verglichen die Schädel. Sie fanden typische Torosaurus-Merkmale an Tieren, die viel jünger waren und ältere Triceratops-Exemplare.

Auch der typische Nackenschild beweist, dass es den Triceratops gab. Denn dieser Knochenschild ist bei ihm durchgängig und der des Torosaurus weist Löcher auf. Der Verfechter der Ein-Spezies-Hypothese bleibt dennoch bei seiner Theorie. Auch andere Wissenschaftler bleiben skeptisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fund, Dinosaurier, Theorie, Spezies
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 17:23 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagen die Kreationisten dazu?

Hat Gott jetzt eine Spezies erschaffen oder zwei? lol
Kommentar ansehen
05.03.2012 17:59 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dra... usw. Was ist daran lol?
Kommentar ansehen
05.03.2012 18:17 Uhr von Dracultepes