05.03.12 08:40 Uhr
 114
 

Kunstfälschungen: Wie viele Bilder wurden von Beltracchi gefälscht?

Ein Interview im "Spiegel" mit dem verurteilten Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi sorgt für neue Aufregung im Kunstmarkt. Angeblich habe er Werke von 50 weiteren Künstlern gefälscht. Verurteilt wurde die Kunstfälscherbande letztes Jahr im Oktober.

Im damaligen Prozess zum größten Kunstfälscherskandal in Deutschland konnte man 14 Werken nachweisen, dass diese Fälschungen sind. Darunter waren Arbeiten von Künstlern Max Ernst, Heinrich Campendonk oder auch Max Pechstein. Schon damals war aber die Rede von wesentlich mehr Bildern.

Auch ein renommierter Kunstexperte äußerte kürzlich Bedenken, dass es wohl wesentlich mehr gefälschte Kunstwerke seien, die in den Kunstmarkt geschleust wurden, als bisher bekannt war. Der Bundesverband Deutscher Kunstversteigerer hat zu mindestens eine Liste verdächtiger Werke veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yiggi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunst, Interview, Gemälde, Fälschung, Fälscher
Quelle: www.artinfo24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 08:40 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der größte deutsche Kunstskandal der Nachkriegszeit wird den Markt und deren Teilnehmer wohl noch einige Zeit beschäftigen. Das Problem ist, dass keiner weiß wo in der Welt all die gefälschten Werke sich eigentlich befinden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?