05.03.12 07:06 Uhr
 89
 

Thailand: Bangkoks Bewohner haben Angst vor erneutem Hochwasser

Nach der Hochwasserkatastrophe in Bangkok sind viele Wohnungen und Häuser wieder renoviert worden. Allerdings sind noch sehr viele Anwohner der ehemals überschwemmten Gebiete nervös und fürchten, dass das Wasser zurückkehren könnte.

Grund für die Befürchtungen der Bewohner Bangkoks ist die herannahende Regenzeit in Thailand und die noch unvollständigen Maßnahmen der Behörden gegen ein erneutes Hochwasser.

Anfang des Jahres hatte das Hochwasser in der Provinz Ayutthaya überschwemmt. Bis zu drei Meter hoch stand das Wasser in der Provinz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Thailand, Hochwasser, Bewohner
Quelle: www.wochenblitz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2012 14:34 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann die leute verstehen, dass sie verängstigt sind. es scheint in thailand genauso wie in vielen anderen ländern der erde zu sein, dass man zuerst vorzeigeobjekte schützt und dann an die verarmte volk denkt. das hat man auch an der reaktion gesehen, als sie die innenstadt mit einem staudamm umgeben haben um hier die wassermassen fernzuhalten. hätte man damals dem wasser freien lauf gelassen, hätte die überflutung nicht 2 monate sondern nur 2 wochen gedauert. und der innenstadt hätte so eine flutung nicht geschadet.

in den wetter-statistiken kann man aber feststellen, dass solche wassermassen nicht alle jahre zu erwarten sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?